James Rodriguez

© Sportreport

Die Gerüchteküche rund um den kolumbianischen Spielmacher James Rodriguez kochte in den letzten Stunden förmlich über. Strebt der 27-Jährige in diesem Sommer eine Rückkehr zu Real Madrid an. Der Stiefvater des Spielers heizt Gerüchte in diese Richtung an.

Juan Carlos Restrepo erklärte in einem Radio-Interview bei „El larguero“ bei „Cadena SER“: „Er trägt Real in seinem Herzen. Ich würde es begrüßen, wenn er zu Real zurückkehrt. Er würde sich sehr geschmeichelt fühlen, wenn Real Madrid sich damit beschäftigen würde, ihn zurückzuholen. Real Madrid hat man immer im Auge“, sagte der Adoptiv-Vater von James Rodriguez der damit das Transfergerücht weiter anheizt.

Aktuell ist der Kolumbianer von Real Madrid an den FC Bayern München ausgeliehen. Der deutsche Rekordmeister hat im kommenden Sommer eine Option den Spielmacher für 42 Millionen Euro fix zu erwerben. Die Vereinsverantwortlichen in München waren mit den Leistungen des 27-Jährigen im ersten Jahr in München durchaus sehr zufrieden.

Medial gab es über James Rodriguez in der vergangenen Saison wenig zu berichten. Dies änderte sich vor wenigen Stunden, als in einem Medienbericht darüber spekuliert wurde, dass der Spielmacher seine Rückkehr zu Real Madrid forcieren soll (Sportreport berichtete – LINK). Die nächsten Tage versprechen in dieser Causa durchaus interessant zu werden.

In der vergangenen Saison absolvierte James Rodriguez 39 Pflichtspiele für den FC Bayern. Dabei steuerte der Spielmacher acht Tore und 14 Assists bei.

14.07.2018