Fallschirmweltcup von 7. bis 9. September 2018 - Punktgenaue Landung in Thalgau mit heimischer Medaillenhoffnung

© Sportreport

Der Fallschirm-Weltcup gastiert auch heuer wieder von 7. bis 9. September 2018 in Thalgau und bringt somit eine der wohl spektakulärsten und anspruchsvollsten Sportarten exklusiv nach Österreich. Ein Wettkampfsport, bei dem es darum geht, aus rund tausend Metern Höhe zentimetergenau auf einem Ziel zu landen, welches gerade einmal so groß wie eine Fünfzig-Cent-Münze ist.

Auch 2018 hat es sich der Gastgeber-Verein HSV Red Bull Salzburg zum Ziel gesetzt, beim Heimbewerb ganz vorne mit zu mischen.

Von 7. bis 9. September geht es wieder rund im Luftraum über Thalgau, wenn an die 200 Fallschirmspringer beim fünften, und somit vorletzten Stopp der Weltcup-Saison um Medaillen kämpfen. Bei der spektakulären Sportart Fallschirm-Zielspringen geht es darum, aus rund tausend Metern Höhe zentimetergenau auf einem Ziel zu landen, welches gerade einmal so groß wie eine Fünfzig-Cent-Münze ist.

Rund 200 Athleten aus 20 Nationen (wie etwa aus Quatar), beinahe 1.600 Sprünge und tausende begeisterte Besucher: Das sind die beeindruckenden Zahlen, mit denen Thalgau vor allem im Vergleich zu anderen Fallschirm-Weltcupveranstaltungen glänzen kann. So zählt man in einschlägigen Sportlerkreisen längst zur unangefochtenen Nummer 1 der gesamten Weltcup-Serie. Zu Gast ist auch heuer wieder die Crème de la Crème der Fallschirmzielspringer, die sich im spannenden Bewerb ein Wochenende miteinander messen wird.

Nach der bis jetzt schon sehr erfolgreichen Weltcup-Saison macht sich das Gastgeber-Team des HSV Red Bull Salzburg natürlich auch 2018 wieder berechtigterweise Hoffnungen auf einen Stockerlplatz im heimischen Thalgau. Die Salzburger Athleten möchten vor dem Saisonfinale noch Eines draufsetzen und Medaillen im Heimweltcup mit nach Hause nehmen.

Als Veranstalter fungiert der HSV Red Bull Salzburg in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Thalgau. Und auch durch die tatkräftige Unterstützung der Gemeinde und durch die heimischen Vereine wird der Weltcup in Thalgau sicher wieder ein Highlight für Jung und Alt.

Ein spektakulärer Höhepunkt steht am Samstag auf dem Programm – eine Flugeinlage der Flying Bulls und heuer NEU – eine einzigartige Flugshow von „Red Bull Airrace“-Pilot Dario Costa werden den Luftraum über Thalgau zum Beben bringen.

Weiteres dürfen sich Zuschauer, Sportler und Promis auf ein umfangreiches Rahmenprogramm freuen.

Freitag, 7.9.2018
ab 8.00 Wettkampf im Fallschirm-Zielspringen
19:30 Offizielle Eröffnungsfeier mit Einmarsch der Nationen, den Thalgauer Vereinen und Ehrengästen in Begleitung der Trachtenmusikkapelle Thalgau
20:30–01.00 Live-Band „Die Wallerseer“: Rock-und Popmusik, Volkstümliches, Schlager, Oldies Eventbühne am Marktplatz
22:00-23:00 Thalgauer „Weltcup Special“ (Salzmann, Wamprechtshamer, Aichriedler, Slamanig)

Samstag, 8.9.2018
ab 7:30 Wettkampf im Fallschirm-Zielspringen
14:00 Autogrammstunde mit Bullidibumm
18:30 Flugvorführung mit „Red Bull Airrace-Pilot“ Dario Costa
20:00–01.00 Live-Band „Moohill42“ – Rockklassiker, Hits der NDW, Austro Pop und aktuelle Songs

Sonntag, 9.9.2018
ab 9:00 Wettkampf mit anschl. Siegerehrung

Achtung: Je nach Wetterlage endet der Bewerb eventuell schon am Samstag mit Siegerehrung am Abend – dann entfällt sowohl der Wettkampf, als auch das Rahmenprogramm am Sonntag.

Rahmenprogramm:
Freitag und Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag bis 15.00 Uhr am Sportplatz

Kinderprogramm mit Hüpfburg, Eisenbahn, Karussell, Kinderrutsche,
FC Red Bull Salzburg Torschusswand, VW-Bus Bully und Bullidibumm Autogrammstunde Segway Parcours

Abendunterhaltung von 20.00 bis 1.00 Uhr am Marktplatz Freitag und Samstag

Verpflegung durch die örtlichen Vereine, sowohl tagsüber am Sportplatz, als auch abends am Marktplatz. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos.

Presseinfo HSV Red Bull Salzburg

25.07.2018