Vienna Major - Die Rückkehr zum Riesenrad

© Sportreport

Am Tag nach ihrem aufsehenerregenden Triumph beim A1 Major Vienna pres. by Swatch und einer durchaus intensiven Partynacht ließen es sich Anders Mol und Christian Sørum nicht nehmen, dem Riesenrad noch einmal einen Besuch abzustatten.

Hier, beim legendären Fotoshooting über den Dächern Wiens, war im Juni ihr Stern aufgegangen. Was seither geschah, geht als beispielloser Höhenflug in die Geschichte des Sports ein: Sieg beim Swatch Major Gstaad, EM-Gold in den Niederlanden und als Krönung eben der unfassbare Siegeszug beim #ViennaMajor, der – quasi als Garnitur – die Führung in der Weltrangliste mit sich bringt.

Nun ließen sich die Beach Volleyball Major Series eine besondere Überraschung für die Norweger einfallen: Statt auf, durften Anders Mol und Christian Sørum diesmal in eine Gondel, um ein exquisites Frühstück mit prächtigem Ausblick zu zelebrieren. Eine Idee, die die Augen der Wikinger zum Leuchten brachten!

Stolz präsentierten sie ihre am Vortag eroberten Goldmedaillen, welche sie sich übrigens am zweiten Monatstag des Riesenrad-Shootings erkämpften, schossen Selfies, ließen es sich gut gehen und genossen den Moment.

„Wien hat einen besonderen Platz in unseren Herzen – Danke Wien“, so Anders Mol.

„Wir können es jetzt schon kaum erwarten, hierher zurückzukommen und 2019 unseren Titel auf der Donauinsel zu verteidigen!“

Über die Beach Volleyball Major Series
Die Königsklasse des Beachvolleyball-Sports besteht seit 2015. Das Joint Venture zwischen Red Bull und Hannes Jagerhofer setzt seither Maßstäbe, versammelt regelmäßig die besten Teams der Welt an den beeindruckendsten Locations.

Die Turniere sind die höchstdotierten auf der World Tour des Volleyball-Weltverbandes FIVB. Sie genießen auch aufgrund der einzigartigen Kombination aus Weltklasse-Sport und Entertainment auf höchstem Niveau weltweites Ansehen unter Sportlern, Fans, Partnern und Sponsoren.

Presseinfo A1 Major Vienna pres. by Swatch

06.08.2018