Werner Sallomon

© Sportreport

Werner Sallomon wird Nachfolger von Ante Perica als Headcoach bei den BK Dukes. Auf diese Lösung einigte man sich nach wochenlangen, aber letztlich nicht zufriedenstellenden Verhandlungen mit mehreren Trainerkandidaten im BK-Vorstand. Dazu bekommt Assistant Damir Zeleznik einen Vertrag als Vollzeit-Trainer und wird demnächst den A-Lizenz-Kurs absolvieren, um in Zukunft die Nachfolge von Sallomon antreten zu können.

„Diese Lösung garantiert unserer Mannschaft eine solide Basis und Stabilität für die kommenden Jahre. Unser Ziel bleibt nach den schwierigen vergangenen Jahren weiterhin, 2020 wieder ganz oben mitzuspielen. Die Erfolge Werner Sallomons in der Vergangenheit sprechen jedenfalls für sich“, ist Manager Matthias Hager mit der Entscheidung zufrieden.

Sallomon war von 2004 bis 2013 – neben seiner Funktion als Obmann – Headcoach der BK Dukes und führte die Klosterneuburger vom Tabellenende zum Meister-, Supercup- und Cuptitel. Von der Basketball-Bundesliga wurde er zum „Coach of the year“ gewählt. 2013 bis 2015 übernahm er das österreichische Nationalteam, 2016 war er interimistisch wieder auf dem Trainerposten bei den Dukes. Darüber hinaus gewann Sallomon 2009 als Trainer des U20-Nationalteams Gold bei der B-Europameisterschaft.

Medieninfo BK Dukes Klosterneuburg

09.08.2018