Österreich, American Football, AFL, AFBÖ, Swarco Raiders Tirol, Mödling Rangers, Projekt Spielberg Graz Giants, Steelsharks Traun, Danube Dragons, Ljubljana Silverhawks, Cineplexx Blue Devils, Dacia Vikings Vienna

© Sportreport

Der Sommer geht dem Ende entgegen, was den Nachwuchs auf die Footballfelder Österreichs lockt. Die Vorbereitungen auf die Saison 2018 waren lang und anstrengend, weshalb die Freude auf das erste Game Weekend am 8. und 9. September enorm ist.

Gespielt wird 2018 in den Altersklassen U13 (11 Mann), U15 sowie U18 (jeweils 9 und 11 Mann). Insgesamt 14 Teams treten in einer oder mehrerer dieser Altersklassen an. Am kommenden Wochenende dürfen wir uns auf Spiele aus all diesen Klassen freuen – gesamt sind es zehn Partien, eine davon am Sonntag.

Divisions Ladies geht in die zweite Runde
Bereits am ersten Septemberwochenende startete die Division Ladies als erste Liga Österreichs in den Herbst. Nach zwei spannenden Spielen steht die SG Dragons/Giants Ladies mit einem Sieg über die Telfs Patriots an der Spitze der Tabelle. Auch die Budapest Wolves konnten einen Sieg einfahren und zwar gegen die Ladies der Schwaz Hammers.

Für die Telfserinnen geht es dieses Wochenende direkt weiter mit dem nächsten Spiel. Sie treffen am Samstag auswärts auf die amtierenden Serienmeisterinnen aus Wien, die Dacia Vikings Ladies – keine leichte Aufgabe.

Am Sonntag gastieren die Salzburg Ducks Ladies bei den Budapest Wolves Ladies. Wir dürfen gespannt sein, wie sich die Ducks in ihrem ersten Division Ladies Spiel gegen die Ungarinnen schlagen werden, die bereits einen Sieg auf dem Konto haben.

Passend zum Start in die Herbstsaison darf der AFBÖ über seine neue Gameday-Website informieren, wo sämtliche Ergebnisse, Tabellen und Spielpläne aller American Football Ligen Österreichs gesammelt und live abrufbar sind. Erstmals gibt es somit auch in den Nachwuchsligen und in der Division Ladies Livescoring zum Mitfiebern von unterwegs. Die Website ist ab sofort unter gameday.football.at zu erreichen.

Es ist Erntezeit Die Früchte harter Arbeit ernten – Zwei Erfolgsstories der Dacia Vikings Football Academy
DieVikings Football & Cheer Academywurde 2009 ins Leben gerufen, um den Athletinnen und Athleten eine optimale schulische und sportliche Entwicklung gewährleisten zu können. Der Sport und die schulische Laufbahn der Schülerinnen und Schüler wird gleichermaßen großgeschrieben.

Das hat zur Folge, dass diese Form des Oberstufen-Gymnasiums zwar fünf (statt vier) Jahre dauert, dafür aber sechs bis sieben Trainings in der Woche möglich sind. Dass dieses duale Ausbildungssystem aber Früchte trägt, beweisen zwei aktuelle Geschichten, deren Protagonisten ein derzeitiger Schüler, Running Back Jakub Ovecka, und ein Absolvent, Tight End Bernhard Raimann, sind.

Ex-Viking Bernhard Raimann schreibt Football Geschichte – Vikings Academy Absolvent macht als erster Österreicher in der NCAA Division I einen Catch.
Am Samstag, den 1. September wurde wieder ein Stück österreichische Football Geschichte geschrieben, als der gebürtige Steinbrunner Bernhard Raimann, als True Freshman als Starter aufs Feld lief und ihm nur kurz später als erster Österreicher ein Catch gelang. Seine Chippewas, das Team der Central Michigan University, traten im Season-Opener auswärts gegen die Wildcats der University of Kentucky an.

„Ich war schon mega-aufgeregt und zugegeben, auch ein wenig nervös, wenn ich an den Season Opener am Samstag zurückdenke. Ich erfülle mir endlich meinen Traum und spiele NCAA 1 College Football und das erste Spiel war gleich gegen ein SEC Team.Ich kann es ehrlich gesagt selber noch nicht ganz glauben.“, erzählte der Ex-Viking Raimann im Kurzinterview. Das Spiel war eine große Herausforderung für die Chippewas. Der Gegner war schließlich niemand geringerer als die University of Kentucky, die ja wieAlabama, Auburn, LSU oder Georgia in der SECspielen. ESPN U übertrug das Spiel live im Fernsehen; das Kroger Field in Lexington Kentucky war fast zur Gänze gefüllt. 60.000 Besucher sind die größte Kulisse, vor der Raimann bis dato gespielt hat. In die Spielstatistik trug sich der 2-Meter große Vikings Academy Absolvent mit 2 Catches und 11 Yards ein.

Vor ziemlich genau einem Jahr hat Bernhard das Vikings Purple And Gold gegen das Maroon And Gold der CMU getauscht. Nach der Matura an der Dacia Vikings Football Academyund mit dem Sieg in der Austrian Bowl XXXIII im Gepäck trat Raimann das Full Scholarship in Central Michiganan, die auch die Alma Mater von Steelers Wide Receiver Antonio Brownist.

Am Samstag, den 8. September erfolgt für die Central Michigan nun der Home-Opener in der aktuellen College-Season gegen Kansas. 45.000 Fans im Kelly Shorts Stadium in Mount Pleasant wollen ihre Chippewas lautstark zu einem Sieg anfeuern … und mitten am Spielfeld: Bernhard Raimann.

Jakub Ovecka fürs slovakische Herrennationalteam nominiert: „Ich werde die Vikings stolz repräsentieren“
„Als ich von meiner Nominierung für das Team Slovakia gehört habe, habe ich mich sehr gefreut. Es ist eine Ehre für sein Land zu spielen“, erzählt ein glücklicher Jakub Ovecka im Interview mit Kiki Klepsch von den Dacia Vikings. Der erst 18jährige Running Back ist als jüngster Spieler insHerrennationalteam unseres Nachbarlandes berufen worden. Team Slovakia bestreitet in den nächsten Wochen den Three Nations Cup, wo sie auf die Nationalteams von Ungarn und der Tschechei treffen werden. Aus den Reihen der Coaches hört man, dass der Dacia Vikings U18 Spieler sogar ein Starter sein wird. Ein Beweis dafür, wie gut sich der junge Athlet in den letzten Monaten bei den Wikingern und als Schüler der Dacia Vikings Football Academy entwickelt hat.

„Ein Viking zu sein, hat mein Leben verändert“ (J. Ovecka)
„Als ich vor einem Jahr nach Wien kam und mit der Vikings Football Academy begann, war das natürlich eine Umstellung für mich. Ich hatte am Anfang Probleme mit der deutschen Sprache, aber meine Coaches und Lehrer haben mich sehr unterstützt. Im Laufe des Jahres habe ich Deutsch gelernt und hatte im Zeugnis in allen Fächern positive Noten“, beschreibt Jakub seinen Start als Schüler der Vikings Academy und erzählt weiter wie der Schritt, ein Viking und Academy Student zu werden, sein Leben verändert hat: „Die VFA hat mein Leben sehr beeinflusst, schulisch und sportlich. Auf die Trainingsintensität in der Academy war ich vorbereitet, weil ich auch in der Slowakei eine Sportschule besucht habe. Hier bei den Vikings lernte und lerne ich von sehr guten Coaches viel über Football: wie ich optimal trainiere und worauf es technisch ankommt.“

Jakubs Debüt im Nationalteam erfolgt am Samstag gegen Team Czech Republic
Einen Wehrmutstropfen auf Seiten der Vikings gibt es am kommenden Wochenende allerdings: Durch die Nominierung ins Nationalteam wird Jakub nicht für die Vikings U18 beim Season-Opener gegen die SonicWall Rangers dabei sein. „Ich musste die Situation mit den gleichzeitigen Spielen mit allen Coaches, von den Dacia Vikings und vom Slowakischen Nationalteam besprechen, aber ich bin sehr dankbar, dass meine Vikings Coaches mich freigestellt haben“ freut sich der Running Back auf seinen Einsatz im Team Slovakia. „Am Samstag, 8.9. spielen wir in Tschechien und das Spiel wird sicher hart. Aber das Team Slowakei hat einen neuen Coaching Staff und somit auch eine neue Mentalität. Nationalteam Headcoach ist der Amerika James Sutton, der auch schon College Football gecoacht hat, Coach Max Sommer, der in Österreich sehr bekannt ist, ist bei der slowakischen Coaching Staff dabei.“

Der junge Running Back hofft auf viele Runs und viele Yards
Angesprochen auf seine Erwartungen als Nationalteamspieler im Three Nations Cupfindet der junge Viking deutliche Worte: „Gegen die Tschechei müssen wir uns erstens an unseren Gameplan halten und die Fehlerquellen minimieren. Dann sollte das Scoren funktionieren.“ Das Spiel gegen Ungarn findet übrigens am 23. September in Bratislava statt, einen Tag nach dem Home-Opener der Vikings Nachwuchs Units gegen die Swarco Raiders auf der Ravelin. Dass Jakubs Herz bereits Purple blutet wird klar, wenn er sagt: „Ich danke allen Coaches, die mir die Möglichkeit gaben, hier zu sein, Teil der Vikings U18 zu sein und die Football Academy zu besuchen. Ich freue mich bei einer der besten Europäischen Football Organisationen zu sein. Und ich werde die Vienna Vikings auch stolz und bestmöglich im Nationalteam repräsentieren.“

Bei Interesse an der Vikings Football & Cheer Academy freut sich Mag. Georg Zivko, Nachwuchs und Academy Leiter, über Kontaktaufnahme unter georg.zivko@daciavikings.com

Weitere zahlreiche unserer Academy SchülerInnen sind Samstag, 8.9.2018, in Action zu sehen:
15:00 Uhr, Dacia Vikings Ladies vs. Telfs Patriots, Footballzentrum Ravelin

11:00 Uhr, SonicWall Rangers vs. U18, Sportzentrum Mödling
14:00 Uhr, SonicWall Rangers vs. U15, Sportzentrum Mödling
17:00 Uhr, SonicWall Rangers vs. U13, Sportzentrum Mödling

Presseinfo AFBÖ/Vienna Vikings

07.09.2018