Fehérvár

© Sportreport

Fehérvár AV19 hat bei seinem letzten Vorbereitungsspiel eine Niederlage einstecken müssen. Im Duell mit dem ungarischen Meister und Teilnehmer an der slowakischen Extraliga MAC Újbuda verlor Febérvár das Prestigeduell mit 2:3. Das Team aus der ungarischen Hauptstadt erwischte den deutlich besseren Start und lag früh mit 2:0 in Führung. Noch im ersten Drittel gelang János Hári der Anschlusstreffer.

Nach einem torlosen Mitteldrittel erhöhte der ehemalige Fehérvár-Spieler Christopher Bodó auf 3:1 aus Sicht von Budapest. Fehérvár verkürzte durch Csanád Erdély erneut, konnte die Niederlage aber nicht mehr abwenden.

MAC Budapest – Fehérvár AV19 3:2 (2:1, 0:0, 1:1)
Tore Fehérvár: Hári, Erdély

Medieninfo Erste Bank Eishockey Liga

09.09.2018