Red Bull Salzburg, Greg Poss

© Sportreport

Es war nichts für schwache Nerven aber am Ende feiert Red Bull Salzburg unter Head Coach Greg Poss einen knappen Heimsieg gegen die Växjö Lakers Dementsprechend zufrieden zeigte sich der Cheftrainer der Bullen nach dem Duell mit dem schwedischen Spitzenteam.

“Das war ein sehr gutes Spiel von uns in der Champions Hockey League und jetzt brauchen wir nur noch einen Punkt, um das Playoff zu erreichen. Wir haben eine enorme Leistungssteigerung gezeigt gegenüber dem ersten Spiel in Växjö und waren heute vor allem mental sehr stark. So haben wir uns auch durch den späten Ausgleich nicht beirren lassen und Ryan Duncan hat noch das wichtige Siegtor geschossen“, führte Red Bull Salzburg-Head Coach Greg Poss aus.

Für die Bullen geht es am kommenden Freitag in der heimischen Meisterschaft weiter. In der Erste Bank Eishockey Liga steht das Heimspiel gegen Rekordmeister EC KAC auf dem Programm.

weiterführende Links:
– zum Spielbericht

09.09.2018