Graz99ers, HCB Südtirol

© Sportreport

In der vergangenen Saison trafen die Graz99ers insgesamt sechs Mal auf den späteren Meister HCB Südtirol. Die Bilanz war mit drei Siegen für jedes Team ausgeglichen. Statistisch betrachtet startet der Champion der Vorsaison nun mit einem „Offensivproblem“ in die „Operation Titelverteidigung“.

Der HCB Südtirol erzielte in der vergangenen Saison 26 Tore gegen die Graz99ers. Die Torschützen von 19 Treffern stehen in der Spielzeit 2018/19 nicht mehr für die Italiener unter Vertrag. Chris DeSousa (7), Austin Smith (5), Mike Halmo (2), Mike Angelidis (2), Markus Gander (1), Robin Gartner (1) und Travis Olesuk (1) haben die Foxes verlassen. So gesehen können die Graz99ers „etwas aufatmen“. Die Torgefahr aus der Vorsaison scheint zumindest statistisch eingedämmt.

Die detaillierte Analyse der Spieldaten gibt es – wie gewohnt – am Spieltag selbst.

13.09.2018