Graz99ers, HC Innsbruck

© Sportreport

Der HC TWK Innsbruck „Die Haie“ führte gegen die Moser Medical Graz99ers bereits mit 3:1. Drei Tore innerhalb der letzten drei Minuten im Mittelabschnitt brachten die Wende. Die 99ers legten im finalen Drittel weiter nach und gewannen schließlich mit 6:3.

Die Moser Medical Graz99ers eroberten gegen beherzt spielende Innsbrucker die Führung in der dritten Minute. Travis Oleksuk war backhand zur Stelle und verwertete zu 1:0. Die Haie zeigten sich aber nicht geschockt und übernahmen schnell das Kommando. Während Andrew Yogan den Ausgleich knapp verpasste, war John Lammers in der 11. Minute mit einem Handgelenksschuss erfolgreich. Das 1:1 gab den Hausherren weiter Auftrieb, das Team von Coach Rob Pallin drückte nun auf den Führungstreffer. Das erste Drittel endete aber unentschieden.

Innsbruck eröffnete das Mitteldrittel mit der erneuten Führung für die Haie Im Powerplay wurde ein Schuss von Nick Ross unhaltbar zum 2:1 abgefälscht. Die Tiroler blieben nun am Drücker. In der 36. Minute stochete Alex Lavoie die Scheibe zum 3:1 über die Linie. Die 99ers gaben sich aber noch lange nicht geschlagen und kämpften sich fulminant zurück. Binnen vier Minuten drehten die Steirer die Partie. Curtis Hamilton, Ty Loney und Matthew Caito setzten zum Dreifach-Schlag und eroberten sich die Führung zurück.

Graz verteidigte im finalen Abschnitt geschickt und stellte die Tiroler vor schwer lösbare Aufgaben. In der 50. Minute scheiterte Oberkofler noch an der Stange, ehe Ken Ograjensek in der 52. Minute im Powerplay für die Vorentscheidung sorgte. Den Deckel machte schließlich Ty Loney mit seinem zweiten Treffer des Abends drauf. Mit dem Treffer zum 6:3 setzte er den Schlusspunkt zum ersten Grazer Sieg dieser Saison.

Erste Bank Eishockey Liga, 2. Runde:
So, 16.09.2018: HC TWK Innsbruck – Graz99ers 3:6 (1:1, 2:3, 0:2).
Referees: NIKOLIC, STERNAT, Bärnthaler, Sparer; 2.200 Zuschauer
Goals HCI: Lammers (11.), Ross (23./pp), Lavoie (36.)
Goals G99: Oleksuk (3.), Hamilton (37.), Loney (38., 59.), Caito (40.), Ograjensek (52./pp).

Medieninfo Erste Bank Eishockey Liga

16.09.2018