Admira, Wacker Innsbruck

© Sportreport

Am Sonntag stand in der 8. Runde der Tipico Bundesliga das Duell Wacker Innsbruck gegen die Admira auf dem Programm. Die Niederösterreicher setzen sich dabei mit 1:3 und feierten den zweiten Sieg in der Saison 2018/19. Beide übrigens auswärts im fremden Stadion.

Die Gastgeber erwischten den besseren Start ins Spiel. Ein Schuss von Vallci (9.) und einen „Rutschschuss“ von Eler (18.) waren die ersten Ausrufezeichen. 120 Sekunden später zeigten sich die Gäste von ihrer effektiven Seite. Stakl findet mit einem Pass in den Rückraum Paintsil der den Ball im rechten Eck zum 0:1 versenkt. Für den Ghanaer war es der zweite Treffer im zweiten Spiel für die Niederösterreicher.

Wacker Innsbruck konnte sich in der Folge ein spielerisches Übergewicht erarbeiten. Gefährlich wurden die Tiroler aber meist nur aus Standartsituationen. Der eingewechselte Durmus fand in der 59. Minute die nächste Torchance vor. Auf der Gegenseite verhindert Knett gegen Bakis das 0:2 (60.). Wenig später war es dann aber so weit und die Admira legte den zweiten Treffer des Spiels nach. Zuerst klärte Vallci nach einem Eckball den Ball vor die Beine von Zwierschitz. Der Rechtsverteidiger fackelte nicht lange und stellt mit einem satten Flachschuss auf 0:2 – Innsbruck-Torhüter Knett war ohne Abwehrchance (69.). Die Gastgeber verpassten durch Dieng und Eler in der 75. Minute den möglichen Anschlusstreffer ehe 120 Sekunden später die Gäste den dritten Treffer nachlegten. Nach einem Sahanek-Freistoß hämmerte Starkl den Ball volley zum 0:3 in die Maschen (77.). In der Schlussphase sah zunächst Admira-Verteidiger Lukas Malicsek die Gelb-Rote Karte (79.). In Überzahl hatten die Gastgeber das letzte Wort. Per sehenswerten Fallrückzieher erzielte Dieng den 1:3-Endstand.

In der Tabelle verbessert sich Admira auf Tabellenplatz acht. Wacker Innsbruck hält nach acht Spielen erst bei sechs Punkten und liegt an elfter und vorletzter Stelle.

Wacker Innsbruck vs. Admira 1:3 (0:1)
Tivoli Stadion Tirol, 3.630 Zuschauer, SR Drachta

Tore: Dieng (91.) bzw. Paintsil (20.), Zwierschitz (69.), Starkl (77.)

Wacker Innsbruck: Knett – Meusburger, Maak, Baumgartner – Vallci, Henning (68./Gabriele), Harrer, Kerschbaum (80./Freitag), Buchacher (46./Durmus) – Eler, Dieng
Admira: Leitner – Zwierschitz, Thoelke, Bauer, L. Malicsek – Vorsager, Toth – Soiri (46./Bakis), Sahanek (82./Aiwu), Paintsil (76./Schmidt) – Starkl

Gelb-Rote Karte: Malicsek (79./Admira)

23.09.2018