Manfred Schmid

© Sportreport

Wer wird Nachfolger von Didi Kühbauer als Trainer bei SKN St. Pölten? Mit Manfred Schmid scheinen die „Wölfe“ einen Wunschkandidaten auserkoren zu haben.

Laut eines Berichts des „Kurier“ ist der 47-Jährige der Wunschkandidat des Überraschungsteams der heurigen Bundesliga-Saison. Manfred Schmid bildete zuletzt gemeinsam mit Peter Stöger in Wiener Neustadt, bei Austria Wien, dem 1. FC Köln und Borussia Dortmund ein erfolgreiches Duo. Bereits seit einiger Zeit soll beim Wiener der Wunsch vorhanden sein als Cheftrainer zu arbeiten.

Als weiterer Kandidat auf die aktuell vakante Cheftrainerposition bei SKN St. Pölten soll übrigens auch Roman Mählich sein der in der vergangenen Saison den SC Wiener Neustadt in die Bundesliga-Relegation führte. Der damalige Gegner? Der SKN St. Pölten.

02.10.2018