Tipico Bundesliga

© Sportreport

Am kommenden Wochenende steht die 10. Runde in der Tipico Bundesliga auf dem Programm. Zahlen, Daten und Wissenswertes zu den sechs Duellen des Spieltags.

CASHPOINT SCR Altach – FK Austria Wien
Samstag, 06.10.2018, 17:00 Uhr, CASHPOINT Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Christopher Jäger
– Der CASHPOINT SCR Altach ist seit 5 Heimspielen in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien ungeschlagen – erstmals. 4 davon wurden gewonnen.
– Der CASHPOINT SCR Altach gewann 8 Heimspiele in der Tipico Bundesliga gegen den FK Austria Wien und spielte 6-mal zu null – der jeweilige Rekord der Vorarlberger.
– Der FK Austria Wien gewann in dieser Saison der Tipico Bundesliga alle 5 Spiele gegen Teams, die derzeit in der unteren Tabellenhälfte positioniert sind.
– Der FK Austria Wien kassierte in den letzten 3 Auswärtsspielen kein Gegentor – erstmals seit September 2012 in der Tipico Bundesliga.
– Der CASHPOINT SCR Altach erzielte 5 Kopfballtore in dieser Saison der Tipico Bundesliga – Höchstwert.

SKN St. Pölten – FC Flyeralarm Admira
Samstag, 06.10.2018, 17:00 Uhr, NV Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Sebastian Gishamer
– Der SKN St. Pölten geht erstmals als besser platziertes Team in ein Spiel der Tipico Bundesliga gegen den FC Flyeralarm Admira. In den 8 Duellen zuvor war immer die Admira besser platziert als der SKN.
– Der SKN St. Pölten hält nach den ersten 9 Spielen bei 20 Punkten – so viele wie in der gesamten letzten Saison der Tipico Bundesliga (36 Spiele).
– Der FC Flyeralarm Admira erzielte 7 der 9 Treffer nach Standardsituationen. Das ist nicht nur anteilig, sondern auch in absoluten Zahlen der Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Der SKN St. Pölten feierte 6 Siege nach 1-0 in dieser Saison – bereits mehr als in jeder anderen Saison der Tipico Bundesliga zuvor.
– Dietmar Kühbauer war der erfolgreichste Trainer in der Geschichte des SKN St. Pölten in der Tipico Bundesliga. Pro Spiel holte er 1,76 Punkte. Kein anderer St. Pölten-Trainer kam auf über einen Punkt pro Spiel.

RZ Pellets WAC – TSV Prolactal Hartberg
Samstag, 06.10.2018, 17:00 Uhr, Lavanttal-Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Gerhard Grobelnik
– Der RZ Pellets WAC holte aus den ersten 9 Spielen dieser Saison der Tipico Bundesliga 14 Punkte und erzielte 16 Tore – jeweils nur 2014/15 so viele.
– Der TSV Prolactal Hartberg erzielte 3 Tore nach Eckbällen – nur der FC Flyeralarm Admira (4) mehr in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Der RZ Pellets WAC traf 4-mal per Kopf. Nur der CASHPOINT SCR Altach erzielte in dieser Saison der Tipico Bundesliga mehr Kopfballtore (5).
– Beim RZ Pellets WAC erzielten die Neuzugänge 11 Tore – Höchstwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– 4 Akteure des RZ Pellets WAC waren letzte Saison noch beim TSV Prolactal Hartberg tätig: Christian Ilzer, Stefan Gölles, Manfred Gollner und Sven Sprangler.

FC Wacker Innsbruck – LASK
Sonntag, 07.10.2018, 14:30 Uhr, Tivoli Stadion Tirol (live bei Sky), Schiedsrichter Alexander Harkam
– Der FC Wacker Innsbruck ist seit 4 Duellen gegen den LASK in der Tipico Bundesliga ohne Gegentor. Länger gelang das den Tirolern nur gegen den SC Wiener Neustadt, den FC Red Bull Salzburg und den Wiener Sport-Club.
– Der FC Wacker Innsbruck traf in den letzten 20 Heimspielen in der Tipico Bundesliga gegen den LASK – BL-Rekord der Tiroler gegen ein Team.
– Der LASK kassierte in den ersten 9 Spielen nur eine Niederlage. Das gelang den Linzern in der Tipico Bundesliga zuvor nur 1983/84 und 1995/96.
– Der LASK blieb in den letzten 8 Spielen in der Tipico Bundesliga ungeschlagen (6 Siege, 2 Remis) – wie zuletzt im Herbst 1998 unter Otto Baric.
– Der LASK kassierte 5 Gegentore – Bestwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga. So wenige Gegentore kassierten die Linzer in den ersten 9 BL-Spielen sonst nur 1983/84, damals sogar nur 4 Gegentore.

SK Rapid Wien – SV Mattersburg
Sonntag, 07.10.2018, 14:30 Uhr, Allianz Stadion (live bei Sky), Schiedsrichter Markus Hameter
– Der SK Rapid Wien ist seit 11 Spielen in der Tipico Bundesliga gegen den SV Mattersburg ungeschlagen. Es ist die längste derartige Serie der Hütteldorfer gegen Mattersburg.
– Der SK Rapid Wien traf in den letzten 12 Duellen in der Tipico Bundesliga gegen den SV Mattersburg. Das ist Rapids momentan längste Trefferserie gegen ein aktuelles BL-Team.
– Der SV Mattersburg erzielte 5 Tore nach Flanken aus dem Spiel heraus – Bestwert in dieser Saison der Tipico Bundesliga.
– Dietmar Kühbauer spielte von 1992 bis 1997 für den SK Rapid Wien, nun kehrt er als Trainer zurück. Von den letzten 8 Rapid-Trainern verlor nur Damir Canadi das 1. Spiel seiner Amtszeit in der Tipico Bundesliga.
– Rene Renner erzielte die letzten 3 Treffer des SV Mattersburg in der Tipico Bundesliga. Das war im Kalenderjahr 2018 zuvor nur Smail Prevljak gelungen (6 SVM-Tore in Serie).

SK Puntigamer Sturm Graz – FC Red Bull Salzburg
Sonntag, 07.10.2018, 17:00 Uhr, Merkur Arena (live bei Sky), Schiedsrichter Julian Weinberger
– Der FC Red Bull Salzburg stellte mit 9 Siegen einen neuen Startrekord in der Tipico Bundesliga auf.
– Der SK Puntigamer Sturm Graz fügte dem FC Red Bull Salzburg sowohl 2016/17 wie auch 2017/18 die erste Saisonniederlage in der Tipico Bundesliga zu – beide Male in Graz.
– Der FC Red Bull Salzburg gewann die ersten 4 Auswärtsspiele in dieser Saison – neuer Rekord für den FC Red Bull Salzburg in der Tipico Bundesliga.
– Der FC Red Bull Salzburg gewann gegen den SK Puntigamer Sturm Graz 3 Spiele in Folge in der Tipico Bundesliga und erzielte dabei stets 4 oder mehr Tore.
– Der FC Red Bull Salzburg erzielte 5 Tore in der Nachspielzeit in dieser Saison der Tipico Bundesliga – alle in Auswärtsspielen. Der SK Puntigamer Sturm Graz kassierte unter Heiko Vogel kein Gegentor in der Nachspielzeit.

05.10.2018