Philipp Zulechner

© Sportreport

Die sportliche Zukunft von Philipp Zulechner könnte in der 3. Liga in Deutschland beim KFC Uerdingen liegen. Der aktuell vereinslose Stürmer absolviert seit einigen Tagen beim Traditionsverein ein Probetraining.

Dies geht aus einem Bericht von „Reviersport“ hiervor. Aufgrund der aktuellen mangelnden offensiven Durchschlagskraft sucht der KFC Uerdingen aktuell nach einem weiteren Angreifer. Die Mannschaft von Trainer Stefan Krämer steht nach elf Runden der 3. Liga auf Platz zwei. Tabellenführer VfL Osnabrück ist jedoch nur aufgrund der besseren Tordifferenz an der Spitze.

Philipp Zulechner stand bis Saisonende bei Sturm Graz unter Vertrag. In 24 Pflichtspielen (In der Regel als Joker) brachte es der 28-Jährige auf sechs Tore und zwei Assists. Aufgrund eines Infekts musste der Stürmer im sportlichen Frühjahr 2018 aussetzen und war somit nicht einsatzbereit.

10.10.2018