Graz99ers

© Sportreport

Für die Graz99ers geht es kommenden Freitag vor eigenem Publikum gegen die Black Wings aus Linz. Spielbeginn ist um 19:15 Uhr.

Für die Stahlstädter verlief die bisherige Saison nicht nach Wunsch. Manager Christian Perthaler vollzog über die Sommermonate einen großen Umbruch. Jordan Hickmott, Valentin Leiler, David Kickert, Daniel Woger, Aaron Brocklehurst, Kevin Kapstad und Marco Brucker, gleich sieben Spieler fanden den Weg von den Ligakonkurrenten aus Villach, Klagenfurt, Wien und Graz nach Oberösterreich. Zusätzlich konnte man mit Bracken Kearns, Dragan Umicevic und Troy Rutkowski drei gestandene Importspieler unter Vertrag nehmen. Auf der anderen Seite stehen mit den Karriereenden der Lukas-Brüder sowie den Wechseln von Dorion, Piché, Spannring und Broda auch einige gravierende Abgänge zu Buche.

In der Liga kam die neu zusammengewürfelte Truppe von Headcoach Troy Ward noch nicht richtig in Fahrt, konnte heuer erst zwei Siege feiern. Aktuell liegen die Oberösterreicher auf Platz 7 in der Tabelle und wollen langsam wieder in die Spur finden.

99ers wollen Heimsieg
Für die Graz99ers steht ein Heimspieldoppel auf dem Programm. Am Freitag kommen die Black Wings aus Linz, zwei Tage später wird Fehervar AV19 zu Gast sein. Der Fokus liegt nun allerdings auf dem Freitag und es wird ein ganz schweres Spiel gegen Linz erwartet. Auch wenn die Black Wings noch nicht an ihre Form der letzten Jahre anschließen konnten, die Oberösterreicher sind ein spielstarkes Team und die Grazer werden ihr bestes Eishockey zeigen müssen, damit die 3 Punkte in Liebenau bleiben.

Update zu den Verletzungen
Kevin Moderer steht vor seinem Comeback, könnte gegen die Black Wings wieder im Kader stehen. Robin Rahm wird eventuell nächste Woche wieder ins Training einsteigen, spielen wird der Torhüter aber vermutlich erst wieder im November. Auch bei Lukas Kainz wird es noch etwas länger dauern, bis er wieder ins Line-Up zurückkehrt.

„Linz ist ein qualitativ hochwertiger Gegner. Sie sind sehr diszipliniert, haben einen motorischen Spielstil, sind für das Playoff-Hockey gebaut. Das sie aktuell nicht gut drauf sind, hat nichts zu bedeuten. Die Tabelle hat aktuell null Aussagekraft, erst im Dezember wird man sehen, wo die Teams tatsächlich stehen“, so Headcoach Doug Mason.

9.Runde – Erste Bank Eishockey Liga
Moser Medical Graz99ers – Liwest Black Wings Linz
Spielbeginn: 19:15 Uhr

Medieninfo Black Wings Linz

11.10.2018