Thomas Vanek

© Sportreport

Am Samstagnachmittag (US-Ortszeit) stand für die Detroit Red Wings, mit ÖEHV-Teamstürmer Thomas Vanek, das Gastspiel bei den Boston Bruins auf dem Programm. Trotz starken Beginns gingen die Gäste am Ende sang- und klanglos mit 2:8 unter und sind nach fünf Spielen weiter sieglos.

Mann des Spiels war David Pastrnak. Der 22-Jährige Tscheche sorgte mit einem Dreierpack für den Unterschied. Sein erster Treffer stellte den bisherigen Spielverlauf auf den Kopf und sorgte am Ende für klare Verhältnisse. Die Boston Bruins waren nach dem Führungstreffer die deutlich überlegene Mannschaft und feierten auch in dieser Höhe einen völlig verdienten Sieg.

Thomas Vanek blieb auch im fünften Spiel ohne Sorerpunkt. Der Steirer erhielt 14:27 Minuten und feuerte dabei keinen einzigen Torschuss ab. Für den ÖEHV-Teamstürmer stand am Ende des Spiels ein Wert von -2 in der Plus/Minus-Wertung zu Buche.

Ebenfalls zum Einsatz kam Ex-Orli Znojmo-Verteidiger Libor Sulak. Der Tscheche stand 21:30 Minuten am Ende und feuerte einen Torschuss ab (-2, 4 Hits, 1 Block).

14.10.2018