Marcel Koller

© Sportreport

Der FC Basel muss in der 14. Runde der Super League auf den ehemaligen ÖFB-Teamchef Marcel Koller verzichten. Der 57-Jährige wurde am Montag für ein Spiel gesperrt.

Wie die Disziplinarkommission des Schweizer Fußballverbands entschied, muss der gebürtige Züricher wegen „wiederholten Reklamierens“ eine Zwangspause von einem Spiel einlegen. Wie die „Tageswoche“ berichtet erwägt der FC Basel gegen die Entscheidung in Berufung zu gehen.

05.11.2018