Red Bull Salzburg packt für

© Sportreport

Profikicker und Fans verschiedener Fußballklubs engagieren sich in diesem Jahr für die Geschenkaktion „Weihnachten im Schuhkarton“. Der FC Red Bull Salzburg und seine Fanklubs riefen bereits vor Wochen zum Mitpacken auf. Im Rahmen einer Stadionaktion am 4. November wird die Aktion von „Weihnachten im Schuhkarton“-Leiter Rainer Saga in der Halbzeitpause präsentiert. Zuvor hatten bereits die Profis des Klubs gemeinsam mit Angestellten der Geschäftsstelle eine eigene Packparty veranstaltet.

Geschäftsführer des FC Red Bull Salzburg, Stephan Reiter, erklärt: „Als Fußballverein mit einem der größten Kinderclubs und vielen Familien im Stadion stehen wir zu unserer sozialen Verantwortung. Wir hoffen, dass wir so auch viele unserer Fans dazu motivieren können, mit einem gefüllten Schuhkarton bedürftigen Kindern zu Weihnachten eine kleine Freude zu bereiten.“ Auch der FC Wacker Innsbruck will kurz vor dem Abgabeschluss am 15. November noch die Werbetrommel rühren. In Deutschland hatten Fanklubs des VfL Wolfsburg zum Mitpacken aufgerufen und an mehreren Heimspielen Pakete angenommen.

Rund 5.000 Abgabeorte nehmen bis 15.11. Päckchen entgegen
Noch bis 15. November können mit neuen Geschenken befüllte Schuhkartons für bedürftige Kinder zu rund 5.000 offiziellen Abgabestellen gebracht werden. Als Teil der internationalen Aktion „Operation Christmas Child“ werden Kinder in rund 100 Ländern erreicht. Da die Transporte und Betreuung der Ehrenamtlichen nur durch Spenden finanziert wird, empfiehlt der Trägerverein Geschenke der Hoffnung eine Spende von acht Euro pro beschenktem Kind. Wer wenig Zeit hat, kann auch online mitpacken. Alle Packtipps, Abgabestellen und weitere Informationen erfährt man unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org oder +49 (0)30-76 883 883. Spendenkonto: DE12 3706 0193 5544 3322 11 bei der Pax-Bank eG (BIC: GENODED1PAX).

Über „Weihnachten im Schuhkarton“
„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der internationalen Aktion „Operation Christmas Child“ des christlichen Hilfswerks Samaritan’s Purse. Im vergangenen Jahr wurden weltweit rund 11 Millionen Kinder in über 100 Ländern durch die Aktion erreicht. Die Schuhkartons aus dem deutschsprachigen Raum gingen 2017 nach Bulgarien, Georgien, Litauen, Moldau, Montenegro, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, in die Ukraine und die Mongolei.

Presseinfo Geschenke der Hoffnung e. V.

05.11.2018