Black Wings Linz

© Sportreport

Nach der Nationalteampause geht es für die Black Wings Linz am Dienstag gegen den KAC weiter.

Gut eine Woche ist es her, als die LIWEST Black Wings Linz zuletzt Punkte in der EBEL sammelten. Gegen Dornbirn konnte man zu Hause 5:2 gewinnen und drei wichtige Zähler einheimsen. Somit stehen die Stahlstädter in der Tabelle nun auf Platz sechs.

Direkt vor der Mannschaft von Troy Ward liegen die Kärntner Rotjacken, mit denen es die Linzer morgen in Klagenfurt zu tun bekommen. Das direkte Duell um Tabellenplatz fünf wollen die Cracks aus der Stahlstadt unbedingt gewinnen.

Sechs Mannen der Oberösterreicher reisen mit einem besonderen Erfolgserlebnis nach Klagenfurt – denn als Teil des österreichischen Nationalteams holten sie bei der Euro Ice Hockey Challenge in Polen drei Siege und den Turniersieg!

Selbstvertrauen werden aber nicht nur die Nationalspieler, sondern auch die übrigen Cracks der LIWEST Black Wings nach Klagenfurt mitnehmen. Goalie David Kickert, der in Polen beim 2:1 Sieg über Dänemark das österreichische Tor hütete, bemerkt bei den Linzern einen Aufwärtstrend:

„Wir lernen uns Spieler alle besser kennen. Es liegt noch viel Arbeit vor uns aber in den letzten paar Partien ist es bergauf gegangen“. Damit sind die vergangenen Begegnungen gegen Zagreb, den VSV, Innsbruck und Dornbirn gemeint, die die Stahlstädter für sich entscheiden konnten.

Einen Anteil an den Erfolgen in letzter Zeit haben sicherlich auch die beiden Linzer Schlussmänner Ouzas und Kickert. Letzterer ist überzeugt: „Ich glaube, dass wir uns gegenseitig ergänzen und motivieren, einfach besser zu sein sowie den anderen zu pushen.“

Bei der morgigen Partie gegen den KAC steht bei den Kärntnern ein Tormann im Kader, den Kollege David Kickert aus dem Nationalteam kennt: David Madlener. Der Feldkirchner bejubelte in Danzig beim 2:0 Erfolg über die Gastgeber aus Polen ein Shutout.

Weniger Anlass zur Freude gaben ihm seine letzten beiden EBEL-Partien im Dienste der Rotjacken. Sowohl gegen Fehervar als auch die Graz 99ers zog der Rekordmeister mit Madlener im Tor den Kürzeren.

Der KAC und die LIWEST Black Wings befinden sich statistisch gesehen auf Augenhöhe. In der Tabelle sowie im Ranking des besten Powerplays und der Scoringeffizienz liegen die Klagenfurter knapp vor den Linzern. Dass die Stahlstädter den Spieß morgen umdrehen wollen, ist klar.

Dienstag, 13. November 2018, 19:15 Uhr, Stadthalle Klagenfurt EC-KAC – LIWEST Black Wings Schiedsrichter: Gruber, Zrnic, Hribar, Nedeljkovic

12.11.2018