KAC

© Sportreport

Der EC-KAC verbuchte zu Gast beim HC TWK Innsbruck einen 3:1 Erfolg. Für die Innsbrucker Haie war es nach drei Siegen en-suite die erste Niederlage. Der EC-KAC feierte bereits den zweiten Erfolg nach der Internation-Break.

Die Gastgeber starteten mit viel Druck in den ersten Abschnitt und verbuchten gleich einen Stangenschuss. Die Haie nahmen diesen Schwung weiter mit und drückten auf die Führung. Lars Haugen hatte alle Hände voll zu tun und ließ nichts durch. Mit Fortdauer arbeitete sich der Rekordmeister dann besser in die Partie und Goalie Rene Swette musste zweimal sein ganzes Können zeigen um sein Team vor einem Rückstand zu bewahren. Ex-Hai Mitch Wahl nutzte einen schweren Fehler aus und stellte in Minute 19 auf 1:0 für den KAC.

In der 22. Minute vergab Andrew Yogan eine weitere Großchance knapp. Nur wenige Augenblicke später zeigte Haugen erneut eine Glanzparade. Doch auch auf der Gegenseite brannte es im Gegenzug vor dem Tor der Tiroler, In der 27. Minute klopfte erst Mario Lamoureux gefährlich an scheiterte aber zunächst. Wenige Sekunden später fälschte er einen satten Schuss von Sacha Guimond unhaltbar zum 1:1 ab. Beide Mannschaften schenkten sich in der Folge in einem harten Kampf nichts. Vor allem die beiden Schlussmänner zeigten sich in einer Partie auf Augenhöhe richtig heiß. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die zweite Pause.

Im dritten Abschnitt war es weiter hoch spannend, beide Teams kämpften um jeden Zentimeter. Im Powerplay waren es die Gäste die erneut in Führung gingen. Fischer hämmerte die Scheibe ins Netz. Nur zwei Minuten später hatte Levko Koper die große Chance auf den Ausgleich doch er verpasste. In Minute 54 brachten die Haie die Scheibe zweimal nicht im leeren Tor unter. Die Tiroler drückten nun auf den Ausgleich doch sie blieben in dieser Phase nicht effektiv genug. Sacha Guimond scheiterte in der 59. Minute am Pfosten. Am Ende stellten die Gäste per empty net auf 1:3 und nahmen drei Punkte mit nach Hause.

HC TWK Innsbruck – KAC 1:3 (0:1, 1:0, 0:2)
Goal HCI: Lamoureux (27.)
Goals KAC: Wahl (19.), Fischer (49./pp), Kozek (60./en)

16.11.2018