Sturm Graz, Roman Mählich

© Sportreport

Gelungener Auftakt für Sturm Graz in die Ära von Neo-Trainer Roman Mählich. In einem Testspiel feierten die Steirer am Freitag einen 2:1-Sieg gegen Zweitligisten SV Ried.

Im Trainingszentrum Messendorf erzielten vor 300 Zuschauer Pink (79.), Eze (81.) bzw. Pecirep (88./Elfmeter) die Tore.

Nähere Informationen entnehmen Sie der Infobox. Dort finden Sie die Medieninfo von Sturm Graz zum Spiel im Wortlaut.

Infobox:

2:1-TESTSPIELSIEG GEGEN RIED
Pink und Eze treffen für die Schwarz-Weißen

SK Puntigamer Sturm Graz gegen SV Ried 2:1 (0:0)
Trainingszentrum Messendorf, 16. November 2018, 14:00 Uhr, 300 Zuschauer

Tore: 1:0 Pink (79. Minute), 2:0 Eze (81.), 2:1 Pecirep (88./FE)

SK Sturm (4-4-2): Siebenhandl (46. Schützenauer); F. Koch (46. Lema), Avlonitis (85. Geyrhofer), Spendlhofer (46. Piras), Schrammel (46. Ferreira); Pink, Fadinger, Lackner (46. T. Koch), Obermair, Grozurek (50. Amoah); Hosiner (46. Eze)
SV Ried (Startformation): Dmitrovic; Takougnadi, Reifeltshammer, Boateng, Kröpfl; Bajic, Grabher, Wiessmeier, Ziegl, Cirkic; Surdanovic

Personalsituation: Stefan Hierländer, Peter Zulj, Otar Kiteishvili, Sandi Lovric und Dario Maresic befinden sich bei ihren Nationalteams. Philipp Huspek fehlt nach seinem Kanbeinbruch genauso wie Jakob Jantscher, welcher nach wie vor rekonvaleszent ist.

Roman Mählich: „Wir können es bestimmt besser, man muss aber auch dazusagen, dass wir diese Woche intensiv trainiert haben. Gegen einen guten Zweitligisten haben wir mit einer jungen Mannschaft 2:1 gewonnen. Das ist absolut zufriedenstellend.“

Spielaufzeichnung

16.11.2018