WEV Lions, Amstettner Wölfe

© Sportreport

Im einzigen ÖAHL-Spiel an diesem Wochenende empfingen die ECU Amstettner Wölfe die WEV Lions. In einem Torfestival hatten die Gäste aus der Bundeshauptstadt das bessere Ende für sich.

Die WEV Lions feierten einen 5:7-Auswärtssieg. Mit jeweils einem Doppelpack waren T. Maier (25., 31.) und Ex-Caps-Spieler S. Nador (43., 44.) die Matchwinner zu Gunsten der Gäste.

Im Grunddurchgang der ÖAHL liegen die WEV Lions in der Tabelle auf Platz drei. Der Rückstand auf Leader Kapfenberg beträgt drei Punkte. Die Amstettner Wölfe sind weiter Punktelos Schlusslicht.

ECU Amstettner Wölfe vs. WEV Lions 5:7 (2:1, 0:2, 3:4)
Tore: Fehringer (9., 58.), Schwab (11., 52), Wagner (56.) bzw. Peters (17.). T. Maier (25., 31.), Ehrenreich (42.). S. Nador (43., 44.), Kotinsky (55.)

01.12.2018