xxxxALTxxxx

© Sportreport

In der 16. Runde der Tipico Bundesliga stand am Sonntag das Duell Red Bull Salzburg vs. SCR Altach auf dem Programm. Der überlegene Tabellenführer feierte einen 1:0-Arbeitssieg und baute den Vorsprung auf den ersten Verfolger LASK auf bereits 14 (!) Punkte aus.

Die knapp 5.800 Zuschauer in der Red Bull Arena bekamen den einzigen Treffer des Spiels bereits in der 18. Minute zu sehen. Nach einem herrlichen Pass über gut 40 Meter von Ramalho übernimmt der Japaner Minamino den Ball direkt und netzt zum 1:0-Siegestreffer ein. Red Bull Salzburg hatte vor der Pause mehr vom Spiel. Die “Bullen” ließen jedoch den letzten Nachdruck vermissen für eine frühe Entscheidung zu sorgen. Nach dem Seitenwechsel hätte es für den überlegenen Tabellenführer die sprichwörtliche “kalte Dusche” geben. Torhüter Stankovic konnte jedoch mit einer sehenswerten Parade gegen Dobras den Sieg festhalten. In der Folge kontrollierten die Gastgeber wieder das Spiel deutlich. Der zweite Treffer sollte den erfolgreichen Eurofightern jedoch nicht gelingen.

Red Bull Salzburg feiert am Ende einen ungefährdeten, in Wahrheit aber glanzlosen, 1:0-Heimsieg gegen SCR Mattersburg. Die Bullen liegen in der Tabelle schon 14 (!) Punkte vor dem ersten Verfolger LASK. Die Oberösterreicher kamen am Samstag gegen den TSV Hartberg über ein 3:3-Unentschieden nicht hinaus. Auf der Gegenseite bleibt SCR Altach auf Position 11. Der Vorsprung der Voarlberger auf Schlusslicht Admira beträgt einen Punkt.

Red Bull Salzburg vs. SCR Altach 1;0 (0:0)
Red Bull Arena, 5.797 Zuschauer, SR Harkam

Tor: Minamino (18.)

Red Bull Salzburg: Stankovic – Todorovic, Ramalho, Onguene, Ulmer – Mwepu (82./Szoboszlai), Samassekou, X. Schlager – Minamino, Prevljak (66./Wolf), Dabbur (88./Gulbrandsen)
SCR Altach: Kobras – Lienhart, Zech, Luckeneder, Karic – Oum Gouet – Gebauer, Fischer, Müller (79./Gubari), Dobras – Gatt (64./Piesinger)

02.12.2018