Beitostolen

© Sportreport

Kommendes Wochenende geht der Langlaufweltcup von 8.-9. Dezember in Beitostolen (NOR) in die nächste Runde. Zuletzt war Beitostolen 2009 im Weltcupkalender vertreten und wird somit zu einer neuen Erfahrung für unsere junge Mannschaft.

Mit Teresa Stadlober, Bernhard Tritscher, Max Hauke und Dominik Baldauf umfasst das Weltcupteam vier Athletinnen und Athleten. Insgesamt stehen zwei Wettkämpfe, ein Distanz-Bewerb mit Einzelstart und ein Team-Event am Programm. Das ÖSV Team nimmt hierbei nur am Samstag über 15 und 30 Kilometer Skating teil. Erst in Ulricehamn (SWE) Ende Jänner wird voraussichtlich eine Herren-Staffel gestellt.

Alexander Marent (Cheftrainer Herren)
„Wir fahren voller Optimismus nach Beitostolen. Hier stehen die ersten langen Distanzen der Saison auf dem Programm. Wir hoffen, dass Teresa ihre Serie an Top 10 Ergebnisse fortsetzen kann. Nach den guten Ergebnissen von Baldauf und Hauke in Lillehammer ist das Ziel bei den Herren, sich wieder in den Weltcuppunkten zu platzieren. Nach gesundheitlichen Problemen am letzten Wochenende ist auch Bernhard Tritscher wieder am Start und hofft ebenfalls auf ein Top-Ergebnis. Die Wetterbedingungen könnten aufgrund des vorhergesagten Schneefalls schwierig werden, aber unser Serviceteam wird alles geben, um den Athleten Top Material zur Verfügung zu stellen damit sie ihr Potential abrufen können.“

Teresa Stadlober
„Für mich geht es das erste Mal nach Beitostolen, daher freue ich mich ganz besonders auf das Rennen, weil wieder eine neue Wettkampfstrecke und neue Bedingungen auf mich zukommen. Zudem steht mit 15 Kilometer eine längere Distanz am Programm auf der ich mir wieder ein Top 10 Ergebnis erhoffe.“

ÖSV Aufgebot Beitostolen
Teresa Stadlober
Bernhard Tritscher
Max Hauke
Dominik Baldauf

Zeitplan
Samstag, 8.12.2018
9:30 Einzelstart 15km Skating Damen
12:15 Einzelstart 30km Skating Herren

Medieninfo ÖSV

06.12.2018