Elias Felber, Rapid, Rapid Wien, Rapid II

© Sportreport

Mit der Vertragsverlängerung von Elias Felber ist es unseren Vereinsverantwortlichen gelungen, einen weiteren hochtalentierten Spieler langfristig an den Verein zu binden. Das neue Arbeitspapier geht bis Sommer 2022. Der Kapitän von Rapid II begann seine Fußball-Laufbahn im Alter von sieben Jahren beim SK Rapid und durchlief sämtliche grün-weiße Nachwuchsmannschaften, ehe er im Sommer 2017 zu Rapid II hochgezogen wurde. Seit Anfang dieses Jahres führt er seine Mannschaft als Kapitän aufs Feld und war ein wesentlicher Bestandteil beim U19 Turniererfolg in diesem Sommer in Dortmund. Im Herbst absolvierte Felber seine ersten Trainingseinheiten mit der Profimannschaft und feierte im Testspiel gegen den SV Horn prompt sein Debüt.

Sportlicher Leiter Rapid II, Akademie & Nachwuchs Willi Schuldes zeigt sich vor allem über den Werdegang und die Entwicklung des erst 19-jährigen Mittelfeldakteurs sehr erfreut: „Elias ist aktuell das Paradebeispiel dafür, wie wir uns den internen Werdegang von jungen Spielern vorstellen – so wie es einst Maxi Wöber und Dejan Ljubicic waren. Ein Spieler, der von der U7 weg bis zu Rapid II alle Nachwuchsmannschaften durchlaufen ist und seine Ausbildung, in diesem Fall die Matura, in einer unserer Kooperationsschulen positiv absolviert hat“. Angesprochen auf das sportliche Potenzial meint Willi Schuldes: „Er ist ein sehr spielstarker Sechser mit einem hohen Spielverständnis, der alle Fähigkeiten mit sich bringt, welche heutzutage auf dieser Position erforderlich sind.“

„Ich habe beim SK Rapid das Fußballspielen gelernt und dafür bin ich dem Verein sehr dankbar. Das Vertrauen, welches mir mit dem langfristigen Vertrag entgegengebracht wurde, macht mich sehr glücklich. Es ist nach wie vor ein Kindheitstraum von mir, eines Tages für die Profis und vor unseren fantastischen Fans auflaufen zu dürfen. Ich sehe hier in Hütteldorf meine Zukunft und möchte das in mich gesetzte Vertrauen schnellstmöglich zurückzahlen um in weiterer Folge ein wichtiger Bestandteil der ersten Mannschaft werden zu können. Dieses Ziel habe ich und dafür arbeite ich tagtäglich hart an mir selbst“, so Rapid II Kapitän Elias Felber nach seiner Vertragsunterzeichnung.

Geschäftsführer Sport Fredy Bickel meint zur vorzeitigen Vertragsverlängerung: „Die Verlängerung von Elias Felber ist ein weiteres Zeichen in Sachen Zukunftsplanung. Mich freut es sehr, dass wir mit einem so hochtalentierten Spieler für weitere 3,5 Jahre verlängern konnten. In den letzten Monaten konnte man sehen, welch Potenzial in ihm steckt obwohl zugleich auch noch viel Luft nach oben ist. Diese Tatsache macht mit viel Hoffnung für die Zukunft.“

14.12.2018