Krems zum dritten Mal spusu LIGA Herbstmeister - Hollabrunn und Vöslau legen sich in der spusu CHALLENGE zwei Punkte unter Christbaum

© Sportreport

Nach der Saison 2010/2011 und 2011/2012 sicherte sich der UHK Krems zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte den Herbstmeistertitel, der Krems bereits vor der letzten Runde nicht mehr zu nehmen war.

Zum Abschluss der spusu LIGA Hauptrunde feierten die Wachauer noch einen 31:26-Heimsieg über den HC Linz AG, kommen somit auf 13 Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Auch die Union Leoben geht mit einem Sieg in die Weihnachts- und Nationalteampause. Gegen den SC Ferlach setzte man sich vor Heimpublikum mit 33:30 durch, vergrößerte damit auch den Abstand zu den Kärntnern auf vier Punkte.

Mit Beendigung der spusu LIGA Hauptrunde wird die Tabelle nun in der Mitte geteilt und auch die Punkte halbiert. Die oberen fünf Vereine spielen in der Bonusrunde um die beste Platzierung für die Pick Round für das Viertelfinale. Die unteren fünf Teams kämpfen um die drei letzten Plätze für das Viertelfinale.

Die angeführte Tabelle ist bei Punktegleichstand um das direkte Duell bereinigt. Hier konnte sich der HC Fivers WAT Margareten durch den gestrigen 31:27-Heimsieg gegen Handball Tirol noch auf Platz sechs schieben, da man das direkte Duell für sich entschied.

Auch die SG Handball Westwien hat gegenüber Bregenz Handball das direkte Duell gewonnen.

Ergebnisse 18. Spieltag spusu LIGA Hauptrunde
UHK Krems vs. HC Linz AG 31:26 (14:11)

Sa., 22. Dezember 2018, 19:00 Uhr

Werfer UHK Krems: Marko Simek (6), Jakob Jochmann (5), Lucijan Fizuleto (5), David Nigg (4), Thomas Kandolf (4), Fabian Posch (3), Leonard Schafler (2), Tobias Auß (1), Gunnar Prokop (1)
Werfer HC Linz AG: Alen Bajgoric (10), Philipp Preinfalk (3), Dominik Ascherbauer (3), Elias Kropf (3), Florian Falthansl-Scheinecker (2), Moritz Bachmann (2), Florian Reisinger (1), Antonio Juric (1), Gojko Vuckovic (1)

Union Leoben vs. SC Ferlach 33:30 (18:18)
Sa., 22. Dezember 2018, 19:00 Uhr

Werfer Union Leoben: Damir Djukic (10), Stefan Salbrechter (8), Marko Tanaskovic (6), Thomas Kuhn (3), Stephan Jandl (3), Christian Hallmann (2), Moritz Mittendorfer (1)
Werfer SC Ferlach: Dean Pomorisac (6), Anze Ratajec (6), Leander Krobath (4), Izudin Mujanovic (4), Rok Golcar (4), Mathias Rath (2), Blaz Klec (2), Florian Strießnig (2)

HC Fivers WAT Margareten vs. Handball Tirol 31:27 (16:12)
Fr., 21. Dezember 2018, 19:00 Uhr

Bregenz Handball vs. HSG Graz 22:16 (10:6)
Fr. 21. Dezember 2018, 19:00 Uhr

SG Handball Westwien vs. HC Hard 26:27 (16:12)
Fr., 21. Dezember 2018, 19:00 Uhr

Tabelle spusu LIGA

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Tore +/- Punkte
1 UHK Krems 18 13 1 4 524:481 +43 27
2 HC Hard 18 10 4 4 467:437 +30 24
3 HSG Graz 18 10 2 6 468:466 +2 22
4 SG Handball Westwien 18 9 2 7 504:470 +34 20
5 Bregenz Handball 18 8 4 6 482:455 +27 20
6 HC Fivers WAT Margareten 18 8 3 7 514:502 +12 19
7 Handball Tirol 18 7 5 6 476:462 +14 19
8 Union Leoben 18 6 2 10 510:550 -40 14
9 SC Ferlach 18 4 2 12 521:562 -41 10
10 HC Linz AG 18 2 1 15 472:553 -81 5

Hollabrunn und Vöslau legen sich zwei Punkte unter den Christbaum
Der UHC Erste Bank Hollabrunn behält im NÖ-Derby gegen die Union Sparkasse Korneuburg mit 33:31 die Oberhand, schließt nach Punkten auf den HC Bruck auf und teilt sich mit den Steirern Platz zwei in der Tabelle. Mit einer starken zweiten Halbzeit setzt sich der Vöslauer HC mit 30:23 gegen WAT Atzgersdorf durch. Der spusu CHALLENGE Grunddurchgang wird bereits am 11./12. Jänner 2019 mit dem 17. Spieltag fortgesetzt.

Ergebnisse 16. Spieltag spusu CHALLENGE Grunddurchgang
UHC Erste Bank Hollabrunn vs. Union Sparkasse Korneuburg 33:31 (16:12)

Sa., 22. Dezember 2018, 18:30 Uhr

Werfer UHC Erste Bank Hollabrunn: Sebastian Burger (13), Oliver Graninger (4), Alen Markovic (4), Kristof Gal (4), Goran Vuksa (3), Anze Kljajic (3), Patrick Prokop (2)
Werfer Union Sparkasse Korneuburg: Mathias Weinhappl (6), Sebastian Bachofner (6), Bernhard Pummer (5), Anton Kasagranda (4), Christoph Litschauer (3), Patrick Dietrich (2), Andreas Bachofner (2), Michal Fazik (2), Andreas Suritsch (1)

Vöslauer HC vs. WAT Atzgersdorf 30:23 (12:12)
Sa., 22. Dezember 2018, 19:00 Uhr

Werfer Vöslauer HC: Raphael Muck (7), Daniel Zourek (6), Augustas Strazdas (5), Fabian Schartel (5), Daniel Forsthuber (4), Philip Schuster (2), Christoph Barta (1)
Werfer WAT Atzgersdorf: Markus Mahr (8), Florian Dobias (5), Tomislav Ljubic (2), Nikolaus Fuchs (2), Milos Milicevic (2), Fabian Kastner (1), Nico Kufner (1), Leon Carniel (1), Benjamin Schiffleitner (1)

HC Fivers WAT Margareten II vs. ATV Auto Pichler Trofaiach 30:26 (15:12)
Fr., 21. Dezember 2018, 17:00 Uhr

Sportunion Die Falken St. Pölten vs. HSG Bärnbach/Köflach 26:24 (13:11)
Fr., 21. Dezember 2018, 19:00 Uhr

HC Bruck vs. Schlafraum.at Kärnten 33:24 (16:9)
Fr., 21. Dezember 2018, 19:30 Uhr

Tabelle spusu CHALLENGE

Rang Mannschaft Begegnungen S U N Tore +/- Punkte
1 HSG Remus Bärnbach/Köflach 16 12 1 3 461:390 +71 25
2 UHC Erste Bank Hollabrunn 16 10 2 4 464:395 +69 22
3 HC Bruck 16 10 2 4 461:412 +49 22
4 Union Sparkasse Korneuburg 16 9 1 6 480:454 +26 19
5 HC FIVERS WAT Margareten 2 16 8 1 7 470:471 -1 17
6 Sportunion Die Falken St. Pölten 16 7 1 8 398:415 -17 15
7 Schlafraum.at Kärnten 16 6 1 9 416:459 -43 13
8 Vöslauer HC 16 5 2 9 386:424 -38 12
9 WAT Atzgersdorf 16 4 0 12 430:481 -51 8
10 ATV Auto Pichler Trofaiach 16 3 1 12 376:441 -65 7

Presseinfo spusu LIGA/spusu CHALLENGE

22.12.2018