Vienna Capitals, Orli Znojmo, #VICZNO

© Sportreport

Die Vienna Capitals beschließen das Jahr 2018 mit einem „Ost-Derby“. Der Tabellenführer der Erste Bank Eishockey Liga trifft morgen, zu Hause in der Erste Bank Arena, auf den HC Orli Znojmo. Face-Off ist um 17:30 Uhr. Beim heutigen Abschlusstraining bekam das Team von Head-Coach Dave Cameron noch besonderen Besuch.

Die Sternsinger machten traditionell vor dem letzten Spiel des Jahres Station bei den spusu Vienna Capitals. Kaspar, Melchior und Balthasar wünschten den Cameron-Cracks nur das Beste für das kommende Jahr 2019. „Der Besuch der Sternsinger bei uns in der Halle ist jedes Mal etwas Besonderes. Die letzten beiden Jahre kamen sie zu uns aufs Eis, heuer haben wir sie zu uns in die Caps-Kabine eingeladen. Es ist immer toll, wenn sie für uns ein paar Lieder singen, ihre Augen dabei strahlen und uns alles Gute für das neue Jahr wünschen“, so Caps-Stürmer Riley Holzapfel.

Sportlich wollen die spusu Vienna Capitals das Jahr 2018 mit drei Punkten beschließen. Mit dem HC Orli Znojmo wartet allerdings – nach dem gestrigen Duell in Fehervar – der nächste harte Brocken. Die Tschechen liegen derzeit auf Rang acht, mit fünf Punkten Rückstand auf Platz sechs, der die direkte Play-Off-Qualifikation bedeutet, und gewannen die letzten drei Spiele in Folge. Gestern fügten sie den Liwest Black Wings eine 2:6-Heimniederlage zu. „ Znaim wird alles daransetzen, um mit dem nächsten Sieg den Abstand zum Strich zu verkürzen. Wir befinden uns bereits in der heißen Phase des Grunddurchgangs. Die Teams rücken leistungsmäßig näher zusammen. Wir müssen von der ersten Sekunde an hellwach sein und unser Spiel 60 Minuten durchziehen – nur so werden wir eine Chance haben“, so Head-Coach Dave Cameron.

Die spusu Vienna Capitals wollen sich morgen nicht nur für die gestrige 2:5-Niederlage in Fehervar rehabilitieren, sondern brennen auch auf Wiedergutmachung. Denn das letzte Aufeinandertreffen mit den Adlern endete mit 3:9 – der höchsten Saison-Niederlage der Caps. „Jedes Derby ist für uns ein großes Spiel. Znaim ist gut in Form. Natürlich wollen wir uns für die letzte Niederlage gegen sie revanchieren. Wir müssen vom Start weg hart drauf gehen, aggressiv vor dem Tor sein und hoffentlich rutschen wir dann mit drei Punkten ins neue Jahr“, so Holzapfel.

Dominic Hackl und Jamie Arniel fehlen weiterhin verletzungsbedingt. Caps-Neuzugang Sondre Olden wird morgen – vorausgesetzt die Anmeldeformalitäten sind erfolgreich – sein Debüt feiern. Der 68-fache norwegische Teamstürmer trainierte heute erstmals mit den Caps und brennt auf sein erstes Spiel im Jersey der spusu Vienna Capitals. „Wien ist ein wirklich gutes Team. Das habe ich mit Zagreb am eigenen Leib zu spüren bekommen. Ich freue mich sehr, dass ich nun Teil der Caps bin.“

Face-Off im letzten Caps-Spiel des Jahres ist morgen um 17:30 Uhr in der Erste Bank Arena. Tickets gibt es online unter http://bit.ly/Caps_EBEL_Tickets, in allen Vorverkaufsstellen, im Wien Ticket Callcenter 01/58885 und – je nach Verfügbarkeit – ab zwei Stunden vor Spielbeginn an den Abendkassen der Erste Bank Arena.

Medieninfo Vienna Capitals

29.12.2018