Graz99ers, VSV, #G99VSV

© Sportreport

6 Siege feierten die Moser Medical Graz99ers in den letzten 6 Begegnungen und morgen geht es bereits weiter. Das Team von Doug Mason empfängt um 17:30 Uhr den VSV.

Siege gegen Linz, KAC (2), VSV und Zagreb (2). Die Graz99ers sind derzeit „on fire“ und gehen auch morgen gegen den VSV hoch motiviert in das Spiel. Der gestrige 4:2 Erfolg beim KAC war natürlich ein wichtiger Sieg für die Truppe von Doug Mason. „Mannschaftlich war das gestern wohl die beste Leistung in dieser Saison. Wir haben das Spiel vom Anfang bis zum Schluss durchgezogen und uns selbst belohnt“, so Kapitän Oliver Setzinger.

Auch der Blick auf die Tabelle ist , aus Grazer Sicht, Balsam auf der Seele der 99ers. 68 Punkte, Platz 2, 16 Punkte Vorsprung auf Platz 7. „Die anderen Begegnungen sind gestern auch für uns gelaufen. Es sieht derzeit sehr gut für uns aus“, meint Setzinger. Morgen geht es für die 99ers bereits weiter, dann wartet vor eigenem Publikum der Villacher SV. Die Grazer konnten die letzte Begegnung in Villach mit 4:1 für sich entscheiden und auch morgen sollen die 3 Punkte in Liebenau bleiben. Die Adler mussten sich zuletzt zwei Mal im Derby gegen den KAC geschlagen geben, gewannen aber gestern in Zagreb mit 8:2. Unterschätzen werden die Grazer die Kärntner auf keinen Fall.

Erik Kirchschläger und Ken Ograjensek fehlen weiterhin im Aufgebot der Grazer. Colton Yellow-Horn musste nach einem Zusammenprall mit einem KAC-Crack verletzt in der Kabine bleiben. Es gab aber gestern bereits Entwarnung, der Stürmer wird bereits heute wieder auf das Eis gehen. „Ich werde heute noch einmal auf das Eis gehen, dann sehe ich wie es sich anfühlt“, so Yellow-Horn. Grundsätzlich kann man aber Entwarnung geben beim Topscorer. Headcoach Doug Mason und auch die medizinische Abteilung wollten gestern aber kein Risiko eingehen, daher wurde Yellow-Horn auch nicht mehr zurück auf das Eis geschickt.

Tabelle/Statistik: Die Moser Medical Graz99ers liegen mit 68 Punkten auf Platz 2, der Villacher SV rangiert auf dem 11.Platz mit 27 Punkten. Die Powerplay-Statistik führt man weiterhin souverän an. Mit Oliver Setzinger (32 Punkte) und Matt Caito (31 Punkte) verfügt man auch über das beste Verteidiger-Duo der Liga.

36.Runde – EBEL
Moser Medical Graz99ers – EC Panaceo VSV
06.01.19 – 17:30 Uhr

05.01.2019