ÖVV

© Sportreport

Die historische Chance ist zum Greifen nahe! Nach den tollen 3:0-Heimsiegen der ÖVV-Damen und ÖVV-Herren gegen Albanien am Samstag vor rund 3000 Zusehern im Raiffeisen Sportpark Graz stehen am Mittwoch zwei richtige Finalspiele um die EM-Tickets auf dem Programm! Während Österreichs Herren in Zagreb gegen Kroatien ran müssen, sind Österreichs Damen in Schönenwerd gefordert.

Die Ausgangslage
Bei den Herren lösen die sieben Gruppensieger sowie die fünf besten -zweiten das Endrunden-Ticket. Im Vergleich der zweitplatzierten Teams werden in den fünf Vierergruppen die Ergebnisse gegen die letztplatzierten Mannschaften herausgerechnet. Mit zwei Satzgewinnen in Zagreb hätten die ÖVV-Herren die EM-Teilnahme aus eigener Kraft fixiert.

Bei den Damen ist der Modus einfacher. Die sechs Gruppensieger und -zweiten fahren zur EM. Für die Österreicherinnen bedeutet dies, dass sie bei einem 3:0-Sieg in der Schweiz ihr Ticket auf jeden Fall in der Tasche haben. Bei einem 3:1-Erfolg entscheidet der Punkte-Quotient.

EM erstmals mit 24 Teams
Die Europameisterschaften im kommenden Herbst werden bei Damen und Herren erstmals mit 24 Teams in Szene gehen. Auch jeweils vier Länder in der Gastgeberrolle sind eine Premiere. Bei den Damen fungieren die Türkei, Polen, Ungarn und Tschechien als Hosts (23.08. – 08.09.2019), bei den Herren Slowenien, Belgien, Frankreich und die Niederlande (12. – 29.09.2019).

CEV Volleyball European Championship-Qualifiers (live in ORF Sport+)
Damen: 05.01.19 Österreich vs. Albanien 3:0 (25:13, 25:9, 25:20)
Herren: 05.01.19 Österreich vs. Albanien 3:0 (25:13, 25:21, 30:28)

Damen: 09.01.19, 17.00 Uhr Schweiz vs. Österreich (Betoncoupe Arena Schönenwerd)
Herren: 09.01.19, 19.00 Uhr Kroatien vs. Österreich (Dom Odbojke Bojan Stranic Zagreb)

07.01.2019