Michael Raffl, Philadelphia Flyers

© Andreas Robanser

Am Montag (US-Ortszeit) stand für die Philadelphia Flyers, mit dem ÖFB-Teamstürmer Michael Raffl, das Heimspiel gegen die St. Louis Blues auf dem Programm. Für die Gastgeber gab es dabei erneut kein Erfolgserlebnis. Die 0:3-Niederlage war das siebente Spiel in Folge ohne Sieg!

Die Tore erzielten Brayden Schenn (21.), Vladimir Tarasenko (32.) sowie David Perron (39.).

Michael Raffl erhielt 11:45 Minuten Eiszeit und bleib ohne Scorerpunkt sowie Torschuss. Für den Kärntner standen ein Block und am Ende ein Wert von 0 in der Plus/Minus-Wertung zu Buche.

08.01.2019