Val di Fiemme

© Sportreport

Kommendes Wochenende finden in Predazzo/Val di Fiemme (ITA) die nächsten Weltcupbewerbe der nordischen Kombinierer statt. Von 10. – 13. Jänner 2019 finden zwei Einzelbewerbe auf der Großschanze und ein Teamsprint statt. Dem ÖSV stehen sieben Startplätze zur Verfügung. Es reist ein Aufgebot von acht ÖSV-Sportlern nach Val di Fiemme, jeweils ein Athlet lässt die beiden Einzelwettkämpfe aus. Im Teamsprint sind zwei Teams zu je zwei Athleten startberechtigt.

***ÖSV-Aufgebot:*** Mario Seidl, Paul Gerstgraser (beide S), Franz-Josef Rehrl, Martin Fritz, Lukas Klapfer (STK), Willi Denifl, Lukas Greiderer (T), Philipp Orter (K)

Bernhard Gruber startet nicht bei den kommenden Wettkämpfen im Fleimstal und trainiert stattdessen mit Cheftrainer Christoph Eugen in Planica.

***Zeitplan:***

Donnerstag, 10.1.2019
17.00 Uhr: offizielles Sprungtraining HS 135
19.00 Uhr: Qualifikation/provisorischer Wertungsdurchgang HS 135

Freitag, 11.1.2019
09.00 Uhr: Probedurchgang HS 135
10.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 135
13.30 Uhr: Langlauf 10km

Samstag, 12.1..2019
09.00 Uhr: Probedurchgang HS 135
10.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 135
14.45 Uhr: Langlauf Teamsprint 2x 7,5km

Sonntag, 13.1.2019
08.45 Uhr: Probedurchgang/Qualifikation HS 135
10.00 Uhr: Wertungsdurchgang HS 135
14.30 Uhr: Langlauf 10km

Medieninfo ÖSV

09.01.2019