Black Wings Linz, Graz99ers

© Sportreport

Am Freitag beginnen die LIWEST Black Wings Linz ihren Roadtrip in Graz, wo sie gegen die 99ers auf Punktejagd gehen.

Es waren turbulente Tage für die Cracks aus der Stahlstadt seit der 2:3 Niederlage gegen Fehervar. Zuerst musste Neuzugang Mathieu Carle noch während des Spiels verletzt vom Eis, einen Tag nach dem Match wurde die Trennung von Headcoach Troy Ward bekannt gegeben.

Während Carle am kommenden Wochenende schon wieder im Einsatz sein könnte, ist das für Troy Ward nicht der Fall. Der US-Amerikaner verabschiedet sich von Linz und spricht dabei seinen Dank aus:

„Danke an die Freiwilligen, die Fan Clubs, die Mitarbeiter der Keine Sorgen Eisarena, die Dauerkartenbesitzer und die Fans der Black Wings, dass ihr Linz zu einem besonderen Ort macht, an dem ich lebte und coachte. Ich wünsche euch allen Gesundheit und Glück. Danke für diese großartige Unterstützung.“

Für die Spieler der LIWEST Black Wings bleibt das sportliche Ziel trotz aller äußeren Umstände dasselbe: Den Einzug in die Play-offs zu erreichen.

Angesichts der acht verbleibenden Spiele und den auf zwei Punkte herangerückten Verfolger Fehervar, müssen die Cracks, die nun interimistisch unter der Leitung von Mark Szücs und Jürgen Penker stehen, hochkonzentriert zur Sache gehen und alles geben, damit sie das Play-off Ticket lösen.

Dass der Weg bis zur Pick-Round steinig wird, bezeugt das anstehende Wochenende, das die Linzer mit dem morgigen Auswärtsspiel bei den Graz 99ers begehen. Eine Mannschaft gegen die sich die Oberösterreicher in dieser Saison nicht immer leicht getan haben:

Beim ersten Aufeinandertreffen in Graz setzte es eine herbe 0:4 Niederlage für die Stahlstädter, für die sie sich beim nächsten Duell in der Keine Sorgen Eisarena revanchierten. Der 5:2 Erfolg über die Steirer läutete eine Serie von sechs aufeinanderfolgenden Siegen ein.

Die dritte Partie gegen die 99ers fand erneut in Linz statt. Damals mussten sich die LIWEST Black Wings aber im Shootout geschlagen geben. Morgen heißt es daher, noch ein letztes Mal im Grunddurchgang in Graz anzutreten. Statistisch gesehen ein gutes Omen für die Linzer.

Denn auswärts bewiesen sie in jüngster Vergangenheit Stärke, indem sie die letzten drei der vergangenen fünf Partien vor gegnerischen Fans gewinnen konnten. Graz wiederum hat nicht die besten Erinnerungen ans letzte Heimmatch, bei dem sie 2:5 gegen die Villacher Adler verloren.

Freitag, 11. Jänner 2019, 19:15 Uhr, Merkur Eisstadion Graz
Moser Medical Graz 99ers – LIWEST Black Wings
Schiedsrichter: Baluska, Trilar, Rezek, Soos

Medieninfo Black Wings Linz

10.01.2019