Österreichischen Amateur Hockey Liga

© Sportreport

Die Kapfenberger SV ist auf dem besten Weg den Grunddurchgang in der Österreichischen Amateur Hockey Liga für sich zu entscheiden. Am Freitag wartet das nächste Duell gegen den ersten Verfolger in Salzburg.

Nach der ersten Runde im neuen Jahr warten die ECU Amstettner Wölfe weiterhin auf die ersten Punkte, der Platz im Halbfinale scheint für die Niederösterreicher damit bereits nicht mehr möglich zu sein. Sechs Spiele vor Schluss beträgt der Rückstand auf Rang vier elf Punkte.

Der viertplatzierte EHC Liwest Linz hat zudem am Samstag ein Heimspiel gegen die WEV Lions und könnte bei einem Sieg den Abstand zum Schlusslicht weiter vergrößern. Unwahrscheinlich ist ein Sieg der Linzer nicht, denn in den letzten beiden Partien vor Weihnachten holten die Oberösterreicher zwei Siege.

Der WEV verlor hingegen zuletzt zweimal, darunter ein 3:12 gegen den überlegenen Tabellenführer aus Kapfenberg, und möchte das kleine Tief schnell überwinden. Gegen Linz standen die Zeichen bisher gut, wurden beiden Duelle klar gewonnen. „Die Lehrstunde in Kapfenberg war nicht einfach zu verkraften. Wir müssen das sofort abhaken und nach vorne blicken. Linz hat uns bisher immer ganz gut gelegen, ein Sieg wäre wirklich wichtig“, meint Wiens Manager Michael Vorlaufer, der im Kampf um Platz zwei drei Punkte einfahren möchte.

Bereits am Freitag stehen sich der EC Salzburg Oilers und die Kapfenberger SV gegenüber. Derzeit haben die „Kängurus“ sechs Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger, könnten diesen weiter ausbauen und den nächsten Schritt Richtung Platz eins nach dem Grunddurchgang machen.

Beim letzten Auftritt in Salzburg gab es die bisher einzige Niederlage für die Steirer (6:9). „Wir wissen alle, was wir im ersten Spiel in Salzburg falsch gemacht haben und das wird uns nicht noch einmal passieren“, lautet die Kampfansage von Kapfenbergs Spielertrainer Kris Reinthaler an die Oilers.

Österreichische Amateur Hockey Liga 13. Runde 11.01.2019, 19:30 Uhr, Eisarena Salzburg EC Salzburg Oilers – Kapfenberger SV SR: Kevin KONTSCHIEDER, Lucas PLATTNER, Patrick SPORER

12.01.2019, 20:45 Uhr, Eishalle Linz EHC Liwest Linz – WEV Lions SR: Moritz LEHNER, Philipp MATTHEY, David MOIDL

spielfrei: ECU Amstettner Wölfe

11.01.2019