Lucas Venuto

© Sportreport

Die Zeichen in der „sportlichen Ehe“ zwischen Austria Wien und Lucas Venuto stehen auf Trennung in dieser Transferperiode. Der Brasilianer steht vor einem Wechsel in die nordamerikanische Profi-Liga „MLS“ zu den Vancouver Whitecaps.

Wie der „Kurier“ berichtet soll der Brasilianer in den nächsten Tagen einen Vertrag bei den Kanadiern unterschrieben. Details zum Transfer liegen genauso wie eine offizielle Bestätigung vor. Ein Indiz für einen unmittelbar bevorstehenden Wechsel ist der Umstand, dass der Brasilianer nicht mit den Veilchen ins Trainingslager in die Türkei reist.

Detail am Rande: In der Olympiastadt von 2010 würde Lucas Venuto mit Yordy Reyna auf einen alten Weggefährten treffen. Die beiden spielten in Österreich gemeinsam für den SV Grödig als Leihspieler von Red Bull Salzburg.

Vertraglich ist Lucas Venuto noch bis Sommer 2019 an den FK Austria Wien gebunden. Sein Marktwert wird auf rund eine Million geschätzt. Unter Trainer Thomas Letsch stand der Brasilianer nur in der sprichwörtlichen zweiten Reihe. In 11 (Joker-)Pflichtspieleinsätzen brachte es der 24-Jährige auf einen Treffer.

22.01.2019