Der FC Red Bull Salzburg beim Einzelfinale der eBundesliga

© Sportreport
in den Sky-Studios in Wien-Auhof (2. Februar 2019, Sky Sport Austria HD und skysportaustria.at übertragen ab 16:00 Uhr live und frei empfangbar) den Kampf mit 14 weiteren Finalisten im Einzelbewerb auf.

Zidej und Kara für die Roten Bullen
Der jeweils beste Spieler in der internen Rangliste jedes Klubs aus dem Teambewerb qualifizierte sich ebenso für dieses Finalevent wie die vier besten Zweitplatzierten.

Für den FC Red Bull Salzburg waren dies Benjamin Zidej (Benji_Austria) und Sercan Kara (SercanGold). Der 22-jährige Zidej tritt bereits zum zweiten Mal für die Salzburger im Einzel an und leistete mit 29 Punkten auch einen entscheidenden Beitrag zum Team-Meistertitel. Der 21-jährige Kara wechselte im Sommer vom LASK zu den Roten Bullen und geht als Titelverteidiger in den Bewerb.

Um Prestige und Preisgeld
Neben dem prestigeträchtigen Titel wartet außerdem ein Preisgeld in der Höhe von 5.000 Euro auf den Sieger. Auch die Plätze 2 bis 10 werden aus einem Prize Pool von zusätzlichen 5.000 Euro belohnt.

Mit Zidej und Kara in den Einzelbewerb | Am Samstag ab 16:00 Uhr live auf Sky und den Social Media-Kanälen des FC Red Bull Salzburg

Presseinfo FC Red Bull Salzburg

01.02.2019