Langlaub Weltcup Planica - Hauke siegt, Tritscher Dritter

© Sportreport

Am dritten und letzten Tag des Continental-Cup Wochenendes in Planica (SLO) gewann Max Hauke den Skating Bewerb über 20 Kilometer mit Massenstart. Der 26-jährige Steirer setzte sich mit einem Vorsprung von 6,8 Sekunden auf den zweitplatzierten Dominik Bury (POL) durch und feierte somit seinen ersten Continental-Cup Sieg in der allgemeinen Klasse.

Auch Teamkollege Bernhard Tritscher gelang mit dem dritten Platz der Sprung auf das Podest. Er blieb knappe 8,3 Sekunden hinter Hauke und zeigte sich kurz vor der WM ebenfalls in Top-Form. Auch Junior Mika Vermeulen schaffte mit einem 10.Rang im U20 Bewerb den Sprung in die Top 10.

Bei den Damen beendete Lisa Unterweger das Rennen über 15 Kilometer mit einem Rückstand von 1:21 Minuten auf die Tagessiegerin Ilaria Debertolis (ITA) auf dem 19.Rang.

Juniorin Anna Juppe schloss das letzte Rennen des Wochenendes mit einem 12. Platz in der Kategorie U20 ab.

Max Hauke
„Das war ein gutes Rennen. Am Anfang habe ich schon ein bisschen gespürt, dass ich jetzt viel trainiert habe, aber dann habe ich eigentlich gut Druck machen können. In der letzten Runde, so 34 Kilometer vor dem Ziel, konnte ich mich absetzen und habe dann mit einem guten Vorsprung gewonnen. Die Form passt sehr gut – ich habe gut trainiert. Jetzt mache ich noch eine kurze Pause damit ich dann wirklich wieder ganz frische Beine habe für die WM.“

Presseinfo Österreichischer Skiverband | Austrian Ski Federation

10.02.2019