Richard Strebinger zum

© Sportreport

Zum bereits 19. Mal haben wir über ein Voting auf der Homepage und e-mail-Einsendungen den „Rapidler des Jahres“ wählen lassen!

Nachdem zuletzt zweimal Kapitän Stefan Schwab die Wahl für sich entscheiden konnte, entschieden sich die User von skrapid.at nun erstmals für einen Torhüter: Richard Strebinger erhielt gleich 55 Prozent der fast 9.000 abgegebenen Stimmen und ließ somit Ehrenkapitän Steffen Hofmann (Rapidler der Jahre 2004, 2005, 2007, 2009 und 2011 / 13 Prozent), und Routinier Mario Sonnleitner (11 Prozent), deutlich hinter sich!

Im Jahr 2018 kam der Niederösterreicher, der kommenden Donnerstag seinen 26. Geburtstag feiert, auf 46 (von 49 möglichen) Pflichtspieleinsätze und feierte sein Debüt in der österreichischen Nationalmannschaft. In einer ersten Reaktion sagte der Rapidler des Jahres: „Diese Auszeichnung ist eine große Ehre, weil sie von unsere Anhängern kommt und motiviert mich richtig. Ich möchte mit guten Leistungen im Jahr 2019 meinen Dank an die Fans zurückgeben.“ Ein Interview mit Richard Strebinger zum Thema finden Sie hier auf Rapid TV, am Montag ist die grün-weiße Nummer 1 zudem Podiumsgast bei der Frühjahrssaison-Start-Pressekonferenz (ab 17:00 Uhr) im Mediacenter Allianz Stadion (alle Infos dazu hier).

Alle „Rapidler des Jahres“ nach Jahren geordnet
2018: Richard Strebinger (25 Jahre zum Zeitpunkt der Wahl)
2017: Stefan Schwab (27)
2016: Stefan Schwab (26)
2015: Florian Kainz (23)
2014: Robert Beric (23)
2013: Louis Schaub (19)
2012: Deni Alar (22)
2011: Steffen Hofmann (31)
2010: Veli Kavlak (22)
2009: Steffen Hofmann (29)
2008: Stefan Maierhofer (26)
2007: Steffen Hofmann (27)
2006: Veli Kavlak (18)
2005: Steffen Hofmann (25)
2004: Steffen Hofmann (24)
2003: Andreas Ivanschitz (20)
2002: Roman Wallner (20)
2001: Peter Schöttel (34)

Presseinfo SK Rapid Wien

10.02.2019