Volleyball

© Sportreport

Der SK Aich/Dob hat gegen UVC Holding Graz erneut mit 2:3 den Kürzeren gezogen. Die Kärntner unterlagen am Mittwoch in ihrem 20. DenizBank AG VL-Saisonspiel den Steirern daheim 22:25, 25:18, 19:25, 25:13 und 18:20!

Damit haben sie es vor den Augen von ÖVV-Teamchef Michael Warm verabsäumt, vorzeitig Platz eins im Grunddurchgang zu fixieren. Bereits vor einem Monat hatten Lorenz Koraimann und Co. einen 3:2-Erfolg feiern können. Sie sind das einzige Team, das Aich/Dob heuer in der Liga bislang schlagen konnte.

Bei den Angriffspunkten war Graz um einen Hauch besser (53:52), auch bei den Assen (11:9) und den Blocks (9:8) lagen die Steirer knapp vorne. Letztlich half es dem Titelverteidiger auch nichts, dass ihm weit weniger Eigenfehler (28:40) unterliefen. Bester Scorer der Kärntner war Matej Mihajlovic mit 17 Punkten. Bei Graz avancierte Lorenz Koraimann nicht zu stoppen. Er avancierte mit 26 Punkten zum besten Scorer der Partie.

Aich/Dob-Sportdirektor Martin Micheu: „Ein Wahnsinn, was wir zur Zeit zusammenspielen… So darf man einfach nicht auftreten. Graz war topmotiviert, hat verdient gewonnen. Wir haben zu lange Slow-Motion-Volleyball gespielt, sind erst im 4. Satz aufgewacht. Da muss ich mir Konsequenzen überlegen.“

Michael Warm: „Ein spannendes Spiel, in dem Graz viel Spielfreude gezeigt und ein weniger heißer gewirkt hat.“

Graz-Manager Fred Laure war nach dem Auswärtserfolg freilich überglücklich: „Die Mannschaft hat sich nun erfangen und spielt jetzt wirklich brav. Daheim und auswärts den Meister zu besiegen, wenn auch knapp, bedeutet etwas. Leider hatten wir davor auch Ausrutscher. Platz 2 bleibt nun heißt umkämpft. Ich denke da schon an den Samstag, wenn wir auf Waldviertel treffen…“

DenizBank AG VL
13.02. SK Posojilnica Aich/Dob – UVC Holding Graz 2:3 (22:25, 25:18, 19:25, 25:13, 18:20).
16.02., 18:00: UVC Weberzeile Ried/Innkreis – SG VCA Amstetten NÖ
16.02., 19:00: SG Union Raiffeisen Waldviertel – UVC Holding Graz
16.02., 19:30: VBC TLC Weiz – VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt

Presseinfo ÖVV/sportlive

Presseinfo ÖVV/AVL Men/AVL Women/red.

13.02.2019