Red Bull Salzburg,, WAC, #RBSWAC

© Sportreport

In der 20. Runde der Tipico Bundesliga stand am Samstag das Spiel Red Bull Salzburg vs. WAC auf dem Programm. Die Bullen kehren mit einem 3:0-Heimsieg auf die Siegerstraße zurück und knacken damit eine Schallmauer. Seit der Übernahme des Vereins durch den Salzburger Getränkekonzern wurden nun 1.001 Punkte in der obersten österreichischen Spielklasse einfahren.

Trotz großer Personalsorgen bei den Gastgebern begann das Spiel wie erwartet mit stürmisch Gastgebern. Der WAC wirkte defensiv völlig ungeordnet und war besonders ungeordnet. Ein Umstand der sich bereits in der 4. Minute auswirken sollte. Nach einer Hereingabe des sträflich alleine gelassenen Ulmer netzt Torjäger Dabbur zum frühen 1:0-Führungstreffer für Red Bull Salzburg ein. Nach rund 15 Minuten kamen dann auch die Gastgeber im Spiel an. Just in der Phase als die „Wölfe“ gefühlt im Spiel ankamen legten die Gastgeber den zweiten Treffer. Nach einem langen Pass von Todorovic vernascht Wolf zunächst Gollner und behält in der Folge die Nerven und schiebt den Ball zum 2:0-Pausenstand ein (29.). Vor der Pause hatten beide Teams noch eine Großchance. In der 38. Minute traf Dabbur nur die Innenstand. Davor hätte der WAC den Ausgleich erzielen müssen. Koita brachte das Kunststück zusammen den Ball aus wenigen Metern nicht im Tor unterzukriegen.

Nach dem Seitenwechsel waren wieder die Gastgeber am Drücker. Prevljak (52.) und Todorovic (60.) fanden die nächsten Torchancen vor. In der 68. Minute legten die Bullen den dritten Treffer nach. Mit einem sehenswerten Kopfball erzielte Dabbur den 3:0-Endstand. Im Finish fanden Minamino (79.) und Wolf (85.) noch Chancen auf den vierten Treffer vor.

Am Ende feiert Red Bull Salzburg einen völlig verdienten 3:0-Heimsieg gegen den WAC. In 13 Heimspielen gegen die Wölfe konnten die Bullen immer zumindest ein Tor erzielen und sind dabei ohne Niederlage geblieben. Der WAC ist seit sechs Spielen in der Tipico Bundesliga ohne Sieg und könnte am Sonntag vom vierten auf den sechsten Tabellenplatz zurückrutschen

Red Bull Salzburg vs. WAC 3:0 (2:0)
Red Bull Arena, 6.111 Zuschauer, SR Eisner

Tore: Dabbur (4., 68.), Wolf (29.)

Red Bull Salzburg: Stankovic – Todorovic (82./Farkas), Vallci, Onguene, Ulmer – Mwepu (86./Szoboszlai), Samassekou, Wolf, X. Schlager – Prevljak (64./Minamino), Dabbur
WAC: Kofler – Novak, Sollbauer, Gollner, Schmitz – Wernitznig (56./Sprangler), M. Leitgeb, Liendl (84./G. Nutz), Ritzmaier – Friesenbichler, Koita (66./Schmid)

weiterführende Links:
– das war der LIVE Ticker

02.03.2019