Sturm Graz trotzt Red Bull Salzburg Unentschieden ab

© Sportreport

In der 21. Runde der Tipico Bundesliga trafen in der Red Bull Arena die Mannschaften von FC Red Bull Salzburg und SK Sturm Graz aufeinander.

In der vorletzten Runde des Grunddurchganges waren besonders die Gäste aus der Steiermark unter Druck. Betrug doch der Abstand zum Platz 7 in der Tabelle nur mehr ein Punkt.

Die Hausherren traten dabei im 100. Pflichtspiel von Trainer Marco Rose wie immer dominat auf. Zählbarer Erfolg gelang aber keiner der beiden Mannschaften. So ging es auch in die Halbzeitpause.

Salburg kam mit viel Elan aus der Kabine. Aber so wie in Hälfte eins, blieb der Torerfolg aus. Die beste Chance auf einen Treffer vergab Toptoschütze Dabbur in der 75. Minute. Salzburgs Torjäger vergab einen Handselfmeter. Sein provokant ausgeführter Schuss vom Elfmeterpunkt landete im oberen Tornetz.

So blieb es nach 90 Minuten beim torlosen Unentschieden. Für Sturm Graz ein gewonnener Punkt. Dadurch verschaffen sie sich einen kleinen Vorteil vor dem letzten Spiel im Grunddurchgang gegen Austria Wien.

FC Red Bull Salzburg vs SK Puntigamer Sturm Graz 0:0 (0:0)
Red Bull Arena Salzburg, Schiedsrichter: Oliver Drachta

Tore: Fehlanzeige

10.03.2019