ÖHB Legionär Thomas Bauer mit Porto im EHF-Cup-Final-Four

© Sportreport

ÖHB-Teamtorhüter Thomas Bauer steht mit dem FC Porto in den „AKQUINET EHF Cup Finals“. Der portugiesische Topklub gewann das Viertelfinal-Rückspiel gegen Vorjahrsfinalist Saint-Raphaël Var Handball 34:30 (17:15).

Das Hinspiel vor einer Woche in Frankreich war 30:30 (17:17) ausgegangen. Für Porto ist der Halbfinaleinzug eine Premiere, noch nie stand man im Europacup unter den Top-4.

Die „AKQUINET EHF Cup Finals“ gehen am 18. und 19. Mai in der Sparkassen-Arena beim THW Kiel in Szene. Die „Zebras“ mit ÖHB-Teamkapitän Nikola Bilyk konnten in der Gruppenphase alle Spiele und so Pool D gewinnen, als Final-Four-Gastgeber blieb ihnen daher das Viertelfinale erspart. Der THW wird nicht das einzige deutsche Team beim EHF-Cup-Showdown sein, denn Füchse Berlin und der TSV Hannover-Burgdorf kämpfen im direkten Duell um das Ticket nach Kiel. Das Hinspiel entschied Berlin auswärts klar 34:26 für sich, die Entscheidung fällt am Sonntag in der Max-Schmeling-Halle.

Wie Porto und Kiel ist auch Holstebro bei den „AKQUINET EHF Cup Finals“ in der schon jetzt beinahe ausverkauften Sparkassen-Arena dabei. Die Dänen verloren zwar das Retourmatch in Ungarn bei Grundfos Tatabanya KC 23:26 (12:14), hatten aber ihr Heimspiel 29:24 (12:9) gewonnen.

Die Halbfinal-Paarungen werden am Dienstag in Kiel ausgelost.

Curic kassiert mit Zagreb erste Niederlage
ÖHB-Teamtorhüterin Antonija Curic musste sich mit Lokomotiva Zagreb in der 23. Runde der kroatischen Liga bei Titelverteidiger Podravka Vegeta 23:28 (12:16) geschlagen geben. Ein bitterer Rückschlag im Titelrennen. Für Zagreb bedeutet die erste Saison-Niederlage den Verlust der Tabellenführung. Zwar liegt man gleichauf mit dem neuen Leader Podravka Vegeta, hat aber im direkten Vergleich das Nachsehen. Zwei Runden sind noch zu spielen.

Thüringer HC legt in Göppingen vor
In der 23. Runde der Deutschen Frauen Bundesliga feierte der Thüringer HC einen 32:22 (14:12)-Auswärtserfolg bei FRISCH AUF Göppingen. Johanna Schindler erzielte für die Gastgeberinnen zwei Tore, Josefine Huber steuerte zum Kantersieg einen Treffer bei. Der Titelverteidiger liegt zumindest bis Sonntagabend zwei Punkte vor Herausforderer SG BBM Bietigheim (Ines Ivancok), der beim VfL Oldenburg (Kristina Logvin) gastiert. Bietigheim würde mit einem Sieg aufgrund des besseren Torverhältnisses drei Runden vor Schluss wieder auf Rang eins klettern.

Legionäre
EHF-Cup-Viertelfinale

27.04.: FC Porto Sofarma (POR) – Saint-Raphael Var Handball (FRA) 34:30 (17:15)
Thomas Bauer 1 Parade (Porto)

Hinspiel
20.04.: Saint-Raphael Var Handball (FRA) – FC Porto Sofarma (POR) 30:30 (17:17)

AKQUINET EHF Cup Finals
17.05., 18.00: Halbfinale 1
17.05., 20.45: Halbfinale 2
18.05., 18.00: Spiel um Platz 3
18.05., 20.45: Finale

DKB Handball Bundesliga, 28. Runde
25.04.: SC DHfK Leipzig – Die Eulen Ludwigshafen 28:22 (11:14)
Raul Santos verletzt (Leipzig)

25.04.: SG BBM Bietigheim – HSG Wetzlar 26:26 (13:11)
Alexander Hermann kein Tor (Wetzlar)

28.04., 13:30: THW Kiel – Bergischer HC
Nikola Bilyk (Kiel)

28.04., 16:00: SC Magdeburg – Rhein-Neckar Löwen
Robert Weber (Magdeburg)

29. Runde
01.05., 17:30: SG Flensburg-Handewitt – SC DHfK Leipzig
Raul Santos verletzt (Leipzig)

02.05., 19:00: HSG Wetzlar – VfL Gummersbach
Alexander Hermann (Wetzlar)

04.05., 20:30: HC Erlangen – THW Kiel
Nikola Bilyk (Kiel)

05.05., 13:30: TSV Hannover-Burgdorf – SC Magdeburg
Robert Weber (Magdeburg)

2. Deutsche Bundesliga, 31. Runde
26.04.: TV Großwallstadt – HSC 2000 Coburg 30:31 (15:14)
Christoph Neuhold verletzt (Coburg)

26.04.: HBW Balingen-Weilstetten – TSV Bayer Dormagen 32:23 (15:10)
Romas Kirveliavicius verletzt (Balingen)

26.04.: Handball Sport Verein Hamburg – TV Emsdetten 27:26 (12:8)
Janko Bozovic 4 Tore (Emsdetten)

32. Runde
28.04., 17:00: HSC 2000 Coburg – DJK Rimpar Wölfe
Christoph Neuhold verletzt (Coburg)

28.04., 17:00: TV Emsdetten – TuSEM Essen
Janko Bozovic (Emsdetten)

28.04., 17:00: TV 05/07 Hüttenberg – HBW Balingen-Weilstetten
Romas Kirveliavicius verletzt (Balingen)

33. Runde
04.05., 19:00: Handball Sport Verein Hamburg – HSC 2000 Coburg
Christoph Neuhold (Coburg)

05.05., 17:00: HBW Balingen-Weilstetten – Wilhelmshavener HV
Romas Kirveliavicius (Balingen)

05.05., 17:00: Dessau-Rosslauer HV 06 – TV Emsdetten
Janko Bozovic (Emsdetten)

Portugal Andebol 1, Meisterplayoff 4. Runde
01.05., 22:00: Benfica Lissabon – FC Porto Sofarma
Thomas Bauer (Porto)

Swiss Handball League
Viertelfinal-Serie (best-of-5), 4. Spiel
23.04.: RTV 1879 Basel – Kadetten Schaffhausen 23:31 (11:13)
Lukas Herburger 1 Tor, Sebastian Frimmel verletzt, Torhüter Kristian Pilipovic 13 Paraden (alle Schaffhausen)

Kadetten gewinnen Serie 3:1

23.04.: TSV St. Otmar St. Gallen – BSV Bern 34:30 (18:14)
Julian Rauch 2 Tore, Frederic Wüstner kein Tor (St. Gallen)

5. Spieltag
25.04., 19:15: BSV Bern – TSV St. Otmar St. Gallen 39:38 n. V. (15:13, 29:29)
Julian Rauch 5 Tore, Frederic Wüstner 1 Tor (St. Gallen)

Bern gewinnt Serie 3:2

Halbfinale (best-of-5), Spiel 1
28.04., 18:00: Kadetten Schaffhausen – BSV Bern
Lukas Herburger, Sebastian Frimmel verletzt, Torhüter Kristian Pilipovic (alle Schaffhausen)

Playout (best-of-5), 2. Spiel
25.04.: TSV Fortitudo Gossau – GC Amicitia Zürich 26:25 (14:11)
Torhüter Nikola Marinovic 9 Paraden (Zürich)

3. Spiel
30.04., 20:00: GC Amicitia Zürich – TSV Fortitudo Gossau
Torhüter Nikola Marinovic (Zürich)

Stand in der Serie 1:1

Legionärinnen
Deutsche Frauen Bundesliga, 23. Runde
27.04.: FRISCH AUF Göppingen – Thüringer HC 22:32 (12:14)
Johanna Schindler 2 Tore (Göppingen) bzw. Josefine Huber 1 Tor, Beate Scheffknecht verletzt (beide THC)

27.04.: TuS Metzingen – HSG Bensheim/Auerbach 33:20 (17:8)
Patricia Kovacs kein Tor (Metzingen)

28.04., 16:30: VfL Oldenburg – SG BBM Bietigheim
Kristina Logvin (Oldenburg) bzw. Ines Ivancok (Bietigheim)

24. Runde
04.05., 16:00: Buxtehuder SV – TuS Metzingen
Patricia Kovacs (Metzingen)

04.05., 16:30: HSG Blomberg-Lippe – FRISCH AUF Göppingen
Johanna Schindler (Göppingen)

04.05., 18:00: Thüringer HC – TSV Bayer 04 Leverkusen
Josefine Huber, Beate Scheffknecht verletzt (beide THC)

04.05., 19:00: SG BBM Bietigheim – Borussia Dortmund
Ines Ivancok (Bietigheim)

04.05., 19:30: TV Nellingen – VfL Oldenburg
Kristina Logvin (Oldenburg)

2. Deutsche Frauen Bundesliga, 26. Runde
27.04.: Füchse Berlin – 1. FSV Mainz 05 26:29 (13:19)
Fabienne Humer kein Tor (Berlin) bzw. Carina Gangel 1 Tor (Mainz)

27. Runde
04.05., 19:00: 1. FSV Mainz 05 – Kurpfalz Bären
Carina Gangel (Mainz)

04.05., 19:30: Füchse Berlin – TV Beyeröhde-Wuppertal
Fabienne Humer (Berlin)

Rumänische Liga Nationala, 21. Runde
26.04.: SCM Râmnicu Vâlcea – CS Măgura Cisnădie 24:22 (13:11)
Torfrau Petra Blazek (Valcea)

22. Runde
05.05., 17:00: CSU Cluj-Napoca – SCM Râmnicu Vâlcea
Torfrau Petra Blazek (Valcea)

Kroatische 1. HRL, 22. Runde
27.04.: Podravka Vegeta – RK Lokomotiva Zagreb 28:23 (16:12)
Torfrau Antonija Curic (Zagreb)

23. Runde
04.05., 18:00: RK Lokomotiva Zagreb – Sesvete Agroproteinka
Torfrau Antonija Curic (Zagreb)

Frankreich LFH Division 1, Playdown 3. Runde
28.04., 16:30: HBC St. Amand Les Eaux Porte du Hainaut – Paris 92
Sonja Frey (Paris)

4. Runde
04.05., 20:00: Bourg De Peage – Paris 92
Sonja Frey (Paris)

Schweizer SPAR Premium League Finalrunde, 9. Spieltag
26.04.: LC Brühl Handball – DHB Rotweiss Thun 29:21 (12:7)
Martina Goricanec 2 Tore, Fabienne Tomasini 1 Tor (beide Brühl)

10. Runde
28.04., 17:00: LK Zug – LC Brühl Handball
Martina Goricanec, Fabienne Tomasini (beide Brühl)

11. Runde
04.05., 17:00: DHB Rotweiss Thun – LC Brühl Handball
Martina Goricanec, Fabienne Tomasini (beide Brühl)

Division de Honor Spanien, 23. Runde
04.05., 16.30: BM. Granollers – Rincon Fertilidad Malaga
Ines Rein (Malaga)

Presseinfo ÖHB

27.04.2019