Strafsenat, Bundesliga, Tipico Bundesliga

© Sportreport

Die 29. Runde in der Tipico Bundesliga hatte am Montagabend für SKN St. Pölten-Trainer Ranko Popovic, Fabian Koch (Sturm Graz) und Nemanja Rnic (WAC) ein Nachspiel vor dem Strafsenat.

Der Senat 1 sprach dabei drei unterschiedliche Urteile. Von einer Ermahnung, einer Sperre von einem Spiel bis zu einer Zwangspause von zwei Begegnungen.

Wie die Urteile im Detail aussehen entnehmen Sie der Infobox. Dort finden Sie die Medieninfo der Tipico Bundesliga im Wortlaut.

Infobox:

Urteile – Strafsenat der Österreichischen Fußball-Bundesliga
Der Senat 1 der Österreichischen Fußball-Bundesliga fasste in seiner heutigen Sitzung folgende Beschlüsse:
Tipico Bundesliga – 29. Runde
Fabian Koch (SK Puntigamer Sturm Graz): 1 Spiel Sperre wegen Verhinderung einer offensichtlichen Torchance.
Ranko Popovic (Trainer spusu SKN St. Pölten): Ermahnung wegen Nichtbefolgung einer Anordnung des Schiedsrichters.
Nemanja Rnic (RZ Pellets WAC): 2 Spiele Sperre wegen Beschimpfung des Schiedsrichters.

06.05.2019