IIHF WM - Kakko-Show beim 2. Sieg von Finnland, Tschechen bärenstark, Schützenfest für die Schweiz

© Sportreport

Bei der 83. IIHF WM in der Slowakei stand am Samstag der 2. Spieltag auf dem Programm. Im Mittelpunkt stand dabei das finnische Supertalent Kaapo Kakko der Gastgeber Slowakei praktisch im Alleingang abfertigte. In den weiteren Spielen zeigte sich Tschechien erneut von der bärenstarken Seite und Vize-Weltmeister Schweiz feierte einen Kantersieg gegen Aufsteiger Italien.

EBEL-Schiedsrichter Manuel Nikolic hatte wohl den „besten Zuschauerplatz“ bei der Kaapo Kakko-Show in Kosice. Der erst 18-Jährige drückte dem Spiel gegen WM-Gastgeber Slowakei seinem Stempel auf. Der Stürmer von TPS Turku, schnürte einen Triplepack, und der entscheidende Mann am Eis bei 4:2-Sieg der Finnen gegen den WM-Gastgeber.

Erneut bärenstark präsentierte sich Tschechien! Keine 24 Stunden nach dem deutlichen 5:2-Sieg gegen Weltmeister Schweden war das Team aus Norwegen kein echter Maßstab. Beim 7:2-Sieg schnürten, vor den Augen der lebenden Legende Jaromir Jagr, Hronek (3., 7.) und Frolik (16., 24.) jeweils einen Doppelpack.

Keine Mühe hatte die Schweiz gegen überfordert wirkende Italiener. Die Azzurri, welche mit neuen Spielern aus der EBEL-Farm League Alps Hockey League antraten, kamen mit 0:9 unter die Räder. NHL-Stürmer Fiala schnürte dabei ebenfalls einen Triplepack (2., 24., 42./PP).

In den weiteren Spielen setzte sich Dänemark gegen Frankreich mit 5:4 nach Penaltyschießen durch. Deutschland hatte gegen Großbritannien deutlich mehr mühe aus erwartet und zitterte sich am Ende zu einem 3:1-Erfolg.

Die Ergebnisse im Detail:

Gruppe B in Bratislava
Schweiz vs. Italien 9:0 (4:0, 2:0, 3:0)
Tore: Fiala (2., 24., 42./PP), Hofmann (8.), Martschini (11.), Ambühl (20./PP), S. Moser (22.), Löffel (47.), Hischier (50.)

Tschechien vs. Norwegen 7:2 (3:1, 2:0, 2:1)
Tore: Hronek (3., 7.), Frolik (16./SH, 24./PP), Repik (34.), Chytil (42.), Kubalik (45.) bzw. Lindström (11./PP), Olden (41.)

Gruppe A in Kosice
Dänemark vs- Frankreich 5:4 n.P. (2:1, 1:3, 1:0, 0:0, 1:0)
Tore: Storm (20./PP und entscheidender Penalty), Lauridsen (20.), Eller (36.), Jensen (47.) bzw. Bertrand (9.), Dame-Malka (25.), Fleury (33.), Claireaux (34./PP)

Deutschland – Großbritannien 3:1 (0:0, 1:0, 2:1)
Tore: Seider (40.), Ehliz (51.), Draisaitl (53.) bzw. Hammond (44.)

Slowakei – Finnland 2:4 (1:2, 1:0, 0:2)
Tore: Cernak (11.), Marincin (40.) bzw. Lindböhm (15.), Kakko (17., 50., 60./EN)

11.05.2019