Zlatko Junuzovic

© Sportreport

Der Mittelfeldmotor von Red Bull Salzburg Zlatko Junuzovic entschlüsselt den Erfolgscode des Double-Gewinners und versucht gemeinsam mit Michael Konsel und Walter Schachner zu erklären, wie sich Mannschaften nach schier hoffnungslosen Rückständen in einen Rausch spielen. Und Robert Lechner sieht unruhige Zeiten auf Mercedes zukommen. Das waren die Highlights von „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ am 13. Mai 2019.

Moderation: Andreas Gröbl

Die Themen: Formel 1, Tennis, Fußball

Die Gäste: Robert Lechner, Zlatko Junuzović, Walter Schachner, Michael Konsel, Ronald Reng
Zlatko Junuzović: „Es macht einfach Spaß auf dem Platz.“ – Zitate-Service „Sport und Talk aus dem Hangar-7“ am 13. Mai 2019

FUSSBALL

„Wir haben mit Roter Stern Belgrad einen herben Rückschlag erlitten, uns aber dann zusammengerauft und sind jedes Spiel fokussiert mit Entschlossenheit, Willen und Leidenschaft angegangen. Es macht einfach Spaß auf dem Platz.“
Zlatko Junuzović über Salzburgs erfolgreiche Saison nach der verpassten CL-Quali.

„Für mich war die Champions League ein Sprungbrett.“
Michael Konsel über das Spielen im internationalen Rampenlicht.

„Jetzt gehen wieder Spieler weg, junge kommen nach, auch das Trainerteam geht. Wenn sie diesen Umbruch schaffen, können sie auch in der Champions League eine gute Rolle spielen.“
Walter Schachner traut Salzburg bei der Königsklassen-Premiere einiges zu.

„Wenn du in diesen absoluten Flow reinkommst, geht vieles von allein. Aber man muss es zuerst erzwingen.“
Michael Konsel erklärt die Comebacks im CL-Halbfinale.

„Die Kameradschaft, das Kollektiv ist das Wichtigste im Sport.“
Walter Schachner über den entscheidenden Faktor für Erfolg.

„Normalerweise darf so etwas einer Spitzenmannschaft nicht passieren. Aber es sind alles nur Menschen.“
Michael Konsel über Barcelonas Corner-Blackout im CL-Halbfinale.

„Wenn du in der Kabine eine bestimmte Atmosphäre schaffst, überträgst du sie auch auf den Platz.“
Zlatko Junuzović kennt Spiele, in denen alles aufzugehen scheint.

„Es müssen viele Faktoren zusammenspielen: Ein gewisser Ehrgeiz, spielen zu wollen, aber auch, sich einmal hinten anzustellen, wenn man nicht spielt. Das hat diese Saison perfekt funktioniert.“
Zlatko Junuzović über die Harmonie im Salzburger Team.

FORMEL 1

„Jetzt beginnen die ersten Psycho-Spielchen.“
Robert Lechner traut dem Frieden bei Mercedes nicht.

„Man hat das Gefühl, sie müssen nicht alles geben.“
Robert Lechner hat den fünften Mercedes-Doppelsieg vorhergesagt.

„Die Ferrari-Piloten fahren momentan mehr gegeneinander als gegen die anderen.“
Robert Lechner glaubt, dass sich die roten Renner selbst blockieren.

Medienmitteilung ServusTV

14.05.2019