Basketball, Benedikt Güttl

© Sportreport

Benedikt Güttl von den Arkadia Traiskirchen Lions ist zum „Defensive Player of the Year“ in der ADMIRAL Basketball Bundesliga gewählt worden. Der Kapitän der Niederösterreicher hat sich in der von den Head Coaches und ausgewählten Medienvertretern durchgeführten Wahl mit 41 Punkten gegen Moritz Lanegger (KBG | 34) und Devin White (GMU | 28) durchgesetzt. Die Ehrung findet am Freitag während des Sky-Live-Spiels zwischen Klosterneuburg und Kapfenberg statt.

Benedikt Güttl von den Arkadia Traiskirchen Lions ist der Nachfolger von Marck Coffin als „Defensive Player of the Year“. Für den 25-jährigen Niederösterreicher, der in Traiskirchen seine gesamte Nachwuchszeit verbrachte und bereits seine achte Saison in der ADMIRAL Basketball Bundesliga bestreitet, ist es die erste individuelle Auszeichnung. Güttl, der heuer über 37 Minuten pro Spiel am Feld stand, ist aufgrund seiner Athletik und Schnelligkeit einer der unangenehmsten Gegenspieler der Liga. Mit insgesamt 87 Steals führt der Nationalteamspieler diese Statistik mit Abstand an. Im Durchschnitt kommt er auf 2,18 Ballgewinne pro Begegnung.

Benedikt Güttl, Kapitän der Lions: „Es ist mir eine Ehre diese Auszeichnung entgegenzunehmen und ich bedanke mich an dieser Stelle bei allen die mir ihre Stimme gegeben haben. Beim Basketball wird die Bedeutung der Defense sowie die harte Arbeit die dahinter steckt oft nicht thematisiert. Umso mehr freue ich mich über diesen Award – auch weil mir bewusst ist, dass ihn mehrere Spieler verdient hätten.“

Medieninfo Basketball Bundesliga

22.05.2019