ÖVV, ÖVV-Herren

© Sportreport

Österreichs Volleyball-Herren feierten in ihrem zweiten European League-Spiel den zweiten Sieg, schlugen drei Tage nach dem Viersatzerfolg in Innsbruck über Griechenland Bosnien u. Herzegowina in Kakanj sehr souverän in nur 70 Minuten 3:0 (25:12, 25:18, 25:17). Die „Eurofighter“ von Headcoach Michael Warm haben somit einen perfekten Start in die historische EM-Saison hingelegt, führen den Pool A mit dem Punktemaximum an.

Topscorer waren Paul Buchegger (19), Max Landfahrer, Peter Wohlfahrtstätter und Anton Menner (je 10) bzw. Adi Osmanovic (8), Nenad Sormaz (6) und Almir Colo (5). Stats: Angriffspunkte 41:24, Asse 9:0, Blockpunkte 4:3 und Eigenfehler 20:21.

Bereits am Samstag geht es weiter: Österreich trifft auswärts auf Griechenland, das sich gegen Ungarn in vier Sätzen behaupten konnte.

Stimmen
ÖVV-Headcoach Michael Warm: „Wir haben gewusst, dass auf uns hier große Emotion und viel Stimmung warten wird. Deshalb war es wichtig, konsequent zu spielen und die Konzentration hoch zu halten. Das ist uns in allen Elementen gelungen. Die Annahme war gut, die Abstimmung im Angriff wird immer besser. Ich war bis zum Schluss zufrieden, es hat sich nie ein Schlendrian eingeschlichen.“

ÖVV-Sportdirektor Gottfried Rath: „Das war der klare Sieg, den wir uns erhofft haben! Gratulation an die Mannschaft, das war nämlich nicht ganz so einfach. Auch aufgrund äußerer Umstände. So hat das Publikum in der Halle ganz normal geraucht… Aber die Jungs haben das gut weggesteckt, sich auf den Job konzentriert. Einen besonderen Glückwunsch an unsere Team-Debütanten Edin Ibrahimovic (Annahme) und Stefan Langwieser (Libero), die ihre Sache wirklich gut gemacht haben.“

CEV Volleyball European League 2019 Damen und Herren
26.05.: Damen: Österreich vs. Kroatien 2:3 (26:24, 28:26, 19:25, 24:26, 13:15)
26.05.: Herren: Österreich vs. Griechenland 3:1 (25:23, 25:20, 21:25, 25:22)

29.05.: Herren: Bosnien u. Herzegowina vs. Österreich 0:3 (12:25, 18:25, 17:25)
29.05., 20:00: Damen: Frankreich vs. Österreich

01.06., 18:30: Herren: Griechenland vs. Österreich (Loutraki)
01.06., 19:00: Damen: Kroatien vs. Österreich (Varazdin)

09.06., 17:55: Damen: Österreich vs. Frankreich (Multiversum Schwechat)
09.06., 20:25: Herren: Österreich vs. Bosnien u. Herzegowina (Multiversum Schwechat)

12.06., 17:55: Damen: Österreich vs. Ungarn (Raiffeisen Sportpark Graz)
12.06., 20:25: Herren: Österreich vs. Ungarn (Raiffeisen Sportpark Graz)

15.06., 15:00: Damen: Ungarn vs. Österreich (Budapest)
15.06., 17:30: Herren: Ungarn vs. Österreich (Budapest

29.05.2019