Badminton

© Sportreport

Luka Wrabers Erfolgslauf bei den Azerbaijan International 2019 in Baku wurde im Viertelfinale gestoppt. Nach dem sensationellen Erfolg gegen den Franzosen Brice Leverdez (WRL 33), dem Sieg über den Dänen Kim Jung Bruun (WRL 76) in drei Sätzen, ging es für die Nummer 94 der Welt im Viertelfinale gegen Felix Burestedt (WRL 85).

Am Ende hatte der etwas frischere Schwede in drei Sätzen die Nase vorn. Philip Birker/Katharina Hochmeir und Katharina Hochmeir/Serena Au Yeong mussten sich in ihrer Auftaktpartie gegen deutlich höher platzierte KontrahentInnen geschlagen geben.

Presseinfo Österreichischer Badminton Verband (ÖBV)

09.06.2019