FIVB, Beach Volleyball, Weltmeisterschaft, Hamburg - Foto © Sportreport

© Sportreport

Der Volleyball Weltverband FIVB hat den Spielplan der Gruppenphase für die FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaften Hamburg 2019 presented by comdirect & ALDI Nord veröffentlicht. Am Freitag, 28. Juni, gibt es um 10 Uhr einen weltmeisterlichen Auftakt: Auf Court 2 spielen die Champions von 2013, Alexander Brouwer/Robert Meeuwsen (NED) gegen Ben Saxton/Grant O’Gorman (CAN). Und auf Court 3 treten parallel Philip Dalhausser, Weltmeister von 2017 und Olympiasieger 2008, mit Partner Nicholas Lucena gegen Julian Amado Azaad/Nicolás Capogrosso aus Argentinien an.

Aus österreichischer Sicht machen Clemens Doppler und Alex Horst, die Vizeweltmeister von 2017, um 16 Uhr auf Court 2 den Auftakt. Sie treffen auf die Italiener Ranghieri/Caminati. Ihre weiteren Auftritte in Pool C: Am Samstag, 29. Juni, warten die Japaner Gottsu/Ageba (Court 2). Und schließlich kommt es am Montag, 1. Juli, zum Spitzenduell mit den Russen Krasilnikov/Stoyanovskiy, neuerlich auf Court 2.

Robin Seidl und Philipp Waller bestreiten am Samstag, 29. Juni, ihr erstes Match in der Red Bull Beach Arena, wo sie um 19:15 Uhr in Pool H auf André, den Titelverteidiger aus Brasilien, und seinen Partner George treffen. Am Sonntag, 30. Juni, kommt es auf Court 2 zum Duell mit den italienischen Routiniers Lupo/Nicolai (15 Uhr). Und schließlich spielen Seidl/Waller am Mittwoch, 3. Juli, ab 12 Uhr gegen Soares/Ngovo aus Mosambik.

Für die Schweiz starten Tanja Hüberli und Nina Betschart am Freitag, 28. Juni, das Abenteuer WM um 19 Uhr auf Court 2 gegen Laird/Palmer aus Australien. Ihre weiteren Auftritte in Pool H sind für Sonntag (12 Uhr/Court 3, gegen Randa/Doa aus Ägypten) und Dienstag (11 Uhr/Court 2, gegen Meppelink/Keizer aus den Niederlanden) programmiert.

Anouk Vergé-Dépré und Joana Heidrich spielen im Pool C am Samstag zunächst auf dem Center Court (16 Uhr) gegen die Deutschen Behrens/Tillmann. Am Sonntag treffen sie auf die Kanadierinnen Bansley/Brandie (14 Uhr/Court 2), am Dienstag (14 Uhr/Court 3) auf Bausero/Rotti aus Uruguay.

Die Schweizer Herren Adrian Heidrich und Mirco Gerson bekommen es am Samstag, 14 Uhr, auf Court 3 erst mit den Kanadiern Pedlow/Schachter zu tun. Ihre weiteren Auftritte in Pool K: Am Montag (10 Uhr/Court 2) gegen Samoilovs/Smedins aus Lettland und am Mittwoch (11 Uhr/Court 3) gegen Zavala/Lammel aus Chile.

Von Freitag, 28.6., bis Dienstag, 2. Juli, stehen täglich 28 Matches der gesamten Weltelite des Beachvolleyballs auf den drei Spielfeldern auf dem Programm. Auf den Courts 2 und 3 wird von 10 bis 20 Uhr gespielt. Auf dem Center Court in der Red Bull Beach Arena beginnen die Spiele um 13 Uhr, Anpfiff für das letzte Spiel des Tages ist um 20:30 Uhr.

Spielmodus
Die Erst- und Zweitplatzierten aus jeder Gruppe sowie die vier besten Dritten ziehen direkt in die Runde der besten 32 ein. Die weiteren acht Drittplatzierten spielen in einer Zwischenrunde um die letzten vier Plätze um die Teilnahme an der K.O.-Phase. Für die Viertplatzierten ist die WM mit dem geteilten 37. Platz beendet.

Zeitplan der K.O.-Runden bis 7. Juli
Runde der 32, Frauen: 3. Juli. – Männer: 4. Juli
Achtelfinale, Frauen: 4. Juli. – Männer: 5. Juli
Viertelfinale, Frauen: 5. Juli. – Männer: 6. Juli
Halbfinale, Frauen: 5. Juli. – Männer: 6. Juli
Finalspiele, Frauen: 6. Juli. – Männer: 7. Juli

Die FIVB Beach Volleyball Weltmeisterschaften Hamburg 2019 presented by comdirect und ALDI Nord werden vom 28. Juni bis zum 7. Juli im Rothenbaum Stadion ausgetragen. Insgesamt spielen 96 Teams aus 38 Nationen um die WM-Titel bei den Frauen und Männern. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. Es können unter hamburg2019.com aber auch Sitzplätze kostenpflichtig reserviert werden. Außerdem sind alle Spiele auf unserem BeachStream in der DACH Region verfügbar (mit deutschem Kommentar).

Presseinfo: FIVB Beach Volleyball World Championships Hamburg 2019

12.06.2019