ÖHB-Burschen starten am Montag in European Open

© Sportreport

Das Jugend-Nationalteam der Burschen (Jg. 2002 u. jünger) beendete mit zwei Tests gegen die Schweiz die Vorbereitung auf die am Montag in Göteborg beginnenden European Open. Donnerstagabend hatte die Auswahl von Romas Magelinskas in der Südstadt knapp 22:24 (10:11) das Nachsehen. 24 Stunden später verpatzte man die erste Halbzeit komplett und musste sich 17:26 (4:11) geschlagen geben.

„Obwohl wir verloren haben, war es ein recht gutes Spiel, in der Deckung gab es aber noch Abstimmungsprobleme“, erklärte Magelinskas nach dem ersten Duell mit den Eidgenossen, in dem Torhüter Benjamin Edionwe und Top-Torschütze Jakob Nigg besonders überzeugen konnten. „Am Freitag war die Wurfausbeute in den ersten 30 Minuten einfach katastrophal“, kritisierte der Teamchef. „Nach der Pause war es dann besser, aber natürlich sind meine Spieler jetzt sehr, sehr enttäuscht. Bei den European Open müssen wir uns vor allem im Angriff deutlich steigern.“

Die ÖHB-Burschen treffen in Göteborg zunächst auf Montenegro, Italien, Niederlande, Rumänien und Island.

freundschaftliche Länderspiele (BSFZ Südstadt)
27.06.: Österreich – Schweiz 22:24 (10:11)
Beste Torschützen AUT: Jakob Nigg 5, Luca Maraspin 4, Samuel Weiser 3

28.06.: Österreich – Schweiz 17:26 (4:11)
Beste Torschützen AUT: Benedikt Berger 3, Nico Fuchshofer 2, Sandro Jankovic 2, Luca Maraspin 2, Niklas Rimacek 2

European Open in Göteborg
01.07., 10:30: Österreich – Montenegro (Vallhala Sporthall)
01.07., 17:00: Österreich – Italien (Vallhala Sporthall)
02.07., 13:00: Österreich – Niederlande (Vallhala Sporthall)
03.07., 12:00: Österreich – Rumänien (Vallhala Sporthall)
03.07., 18:15: Österreich – Island (Vallhala Sporthall)
04.07.: Zwischenrunde (Vallhala Sporthall/Scandinavium)
05.07.: Platzierungsspiele (Vallhala Sporthall/Scandinavium)

Nationalmannschaft NM2002 (erweiterter Kader)
Benedikt Berger (HC Fivers WAT Margareten) 30.06.2003 – CB
Tim Dittert (Pfadi Winthertur/SUI) 03.09.2002 – CB
Benjamin Edionwe (Alpla HC Hard) 28.05.2002 – GK
Emil Jeremias Freytag (Retcoff HSG Graz) 02.07.2002 – LB
Nico Fuchshofer (JURI Union Leoben) 07.05.2002 – LW
Manuel Grün (WAT Atzgersdorf) 10.01.2002 – CB
Sandro Jankovic (HC LINZ AG) 20.07.2002 – PV
Marko Konstantin (HC Fivers WAT Margareten) 27.11.2002 – GK
Franko Lastro (Union West Wien) 13.04.2003 – RW
Mario Andreas Lippitsch (Moser Medical UHK Krems) 02.07.2002 – LB
Luca Maraspin (HC Fivers WAT Margareten) 29.10.2002 – RB
Jakob Nigg (HC Fivers WAT Margareten) 06.05.2003 – RW
Sebastian Reisner (WAT Atzgersdorf) 09.04.2002 – LB
Niklas Rimacek (WAT Atzgersdorf) 14.04.2002 – RW
Emil Scheicher (Vöslauer HC) 12.02.2003 – RB
Sinisa Sironjic (HC Linz AG) 30.08.2002 – CB
Amir Tahirovic (Union West Wien) 07.05.2002 – GK
Samuel Weiser (HC Fivers WAT Margareten) 21.11.2002 – LB
Lukas Besser (HIB Handball Graz) 02.11.2002 – LB
Florentin Dvorak (HC Fivers WAT Margareten) 19.07.2003 – RB
Florian Heizinger (HC Fivers WAT Margareten) 30.01.2002 – PV
Jan Kroiss (Bregenz Handball) 09.05.2002 – GK
Velibor Maksic (HC Fivers WAT Margareten) 02.08.2002 – RB
Bastian Pieber (WAT Atzgersdorf) 17.01.2003 – LW
Benedikt Rudischer (Moser Medical UHK Krems) 21.07.2003 – LW
Franz Wagner (Union West Wien) 12.06.2002 – PV
Nikola Zeba (WAT Atzgersdorf) 12.04.2002 – GK

Betreuer
Coach: Romas Magelinskas
Assistant Coach: Jörg Merten

Presseinfo ÖHB

28.06.2019