Der Thiem-Spirit! Dominic und sein Aufstieg zum Tennisidol

© Sportreport

Es scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis der erfolgreichste Tennisspieler Österreichs seit Thomas Muster ein Grand-Slam-Turnier gewinnt. Die exklusive ServusTV-Doku von Max Foidl zeigt wie Dominic Thiem wurde, was er ist: Das neue rot-weiß-rote Tennisidol und die aktuelle Nummer 4 der ATP-Weltrangliste – Tendenz steigend! Ein halbes Jahr begleitete die ServusTV-Crew Thiem exklusiv und hautnah. Beim Trainingscamp auf Teneriffa, beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres in Melbourne, in Südamerika, beim Triumph in Indian Wells und schließlich bei Europas großen Sandplatzturnieren in Monte Carlo, Barcelona, Madrid, Rom und – natürlich in Paris! Dort behält zwar im Finale Rafael Nadal auch dieses Jahr wieder die Oberhand. Dennoch ist Thomas Muster, French Open-Sieger 1995 und ehemalige Nummer 1 der Welt, überzeugt: „Er ist jetzt schon besser als ich es war.“ Und das meint der mittlerweile 51-jährige Steirer aus tiefster Überzeugung: „Ich bin sein größter Kritiker und gleichzeitig sein größter Fan.“ Thomas Muster: „Er ist besser als ich es war!“

(c) Servus TV

Schon als Baby ballverliebt
Die ServusTV-Doku zeigt aber auch, wie alles begann: Vom erfolgreichen Jugendspieler Dominic Thiem, der schon als Baby den Bällen hinterherjagt und den sein langjähriger Trainer und Manager Günter Bresnik komplett auf links dreht, um ihn fit für die Weltspitze zu machen: „Dominic ist heute einer der am besten ausgebildeten Spieler auf der Tour“, ist Bresnik überzeugt. Im Jahr 2019 trennt sich Thiem von Bresnik, wechselt zu seinem neuen Trainer Nicolas Massu und Herwig Straka, seinen neuen Manager. „Die schwerste Trennung meines Lebens“, gesteht Thiem ganz offen. Viele private Einblicke geben schließlich Aufschluss darüber, wie Österreichs Tennis-Ass wirklich tickt – und auf welch kuriose Weise er sein Herzblatt Kiki Mladenovic kennenlernt. Die Französin, aktuell Nr. 2 der Doppel-Weltrangliste, kommt genauso zu Wort wie die Tennis-Götter Roger Federer, Rafael Nadal, John McEnroe und Boris Becker.

Die exklusive Thiem-Doku, am Mo., 29.07., ab 20:15 Uhr bei Servus TV

Presseinfo Thomas Hofer/Servus TV

23.07.2019