Andreas Nödl

© Sportreport

Der ehemalige NHL-Legionär Andreas Nödl hat seine aktive Karriere beendet. Das gab sein letzter Verein, die Vienna Capitals, am Freitag mit. Der 32-Jährige fungierte beim österreichischen Hauptstadtteam in den vergangenen beiden Saisonen als Kapitän.

Seine aktive Karriere begann der Stürmer bei den Wiener Eislöwen und führte über die USHL (Sioux Falls) und zwei Jahren in der US-College-Liga NCAA (St. Cloud State Univ.) zuerst in die AHL und später auch in die National Hockey League. Für die Philadelphia Flyers und die Carolina Hurricanes absolvierte der gebürtige Wiener 183 Spiele und steuerte dabei 15 Tore und 21 Assists bei.

Nach seiner Zeit in Nordamerika spielte Andreas Nödl zunächst in der Saison 2013/14 für den KAC und danach Red Bull Salzburg. Seit der Saison 2014/15 war der Flügelstürmer in seiner Heimatstadt Wien für die Vienna Capitals auf dem Eis. Höhepunkt dabei war definitiv die Saison 2016/17 wo er mit den Caps den Meistertitel gewinnen konnte. Nach dem Meistertitel wurde ihm die bereits erwähnte Kapitänsehre zu Teil.

Über seine Pläne für die Zeit nach der Karriere sind aktuell keine Informationen bekannt.

01.08.2019